EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge
 
Stand / Druckdatum: 20.07.2019

Neues von der EU und dem Erzgebirgskreis | EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge

 

 
Übersicht des Portals
 
 
 
WFE
Sie befinden sich hier:AktuellesNeues von der EU
 
 
 

Neues aus der EU und dem Erzgebirge

 
 

Ex-Kulturhauptstadt bekommt neue Funktion

05.05.2019 | Newsmeldung  | EuropeDirect

2015 war das westböhmische Pilsen/Plzen eine von Europas Kulturhauptstädten. Nun wird es zur Hauptstadt der deutsch-tschechischen Nachbarschaft. Eine Vorschau.

PILSEN/PLZEN - Unter dem Slogan „das Fest“ wird die westböhmische Stadt Pilsen/Plzen am 25. Mai zur Hauptstadt der deutsch-tschechischen Nachbarschaft.

Das kündigt der Deutsch-Tschechische Zukunftsfonds an. Besucher können sich auf einen Tag voller Musik, Straßentheater, inspirierender Begegnungen und guter Gastronomie freuen. Geplant ist auch ein hochkarätiges Musikprogramm, unter anderem mit Alice Francis, bekannt als „Miss Flapperty“ aus Köln, und der populären Prager Electroswing-/ Glamtronic-Band Mydy Rabycad.

„Dreißig Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs sind die deutsch-tschechischen Beziehungen zu einer lebendigen Nachbarschaft mit jeder Menge interessanter Aktivitäten und spannender Menschen geworden. Wie inspirierend, kreativ und oft auch unterhaltsam deutsch-tschechische Projekte sein können, möchten wir bei unserem Nachbarschaftsfest zeigen“, erläuterte Lenka Kopřivová vom Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds das Hauptanliegen der Veranstaltung.

Die deutsch-tschechische Nachbarschaftsfeier im Stil eines Straßenfestes sieht verschiedenste Aktivitäten für alle Altersgruppen vor: künstlerische Workshops, Debatten, Theater- und Tanzvorstellungen sowie dutzende deutsch-tschechische Projekte aus nächster Nähe. Kinder können sich zudem auf verschiedene Kreativ-Werkstätten freuen. Und die Feinschmecker kommen beim Fest ebenfalls auf ihre Kosten: Den ganzen Tag über werden verschiedenste Spezialitäten tschechischer
wie deutscher Gastronomen angeboten. Ein zusätzlicher Höhepunkt der Veranstaltung ist ein Wettbewerb im Strohballenrollen, zu dem sich die breite Öffentlichkeit anmelden kann. Einwohner wie

» Internet: www. dasfest. cz

Besucher von Pilsen/Plzen können hierbei die Atmosphäre des beliebten Berliner Strohballenrollens erleben, das der Legende nach seine Entstehung böhmischen Exulanten nach der Schlacht am Weißen Berg von 1620 verdanken soll. Auswärtige Gäste können ihren Besuch mit der Besichtigung gleich mehrerer attraktiver Ziele in der westböhmischen Stadt verbinden: Neben dem außergewöhnlichen Zoo lohnt sich für sie eine Führung durch die Brauerei des weltberühmten Pilsener Urquell oder – für Familien – ein Abstecher in das bei Kindern hoch im Kurs stehende Techmania Science Centre, ein interaktives Versuchslabor mit hunderten Exponaten zum Experimentieren.

Das deutsch-tschechische Nachbarschaftsfest findet am selben Tag statt wie der in Pilsen schon traditionelle Europäische Nachbarschaftstag. Dieser wird durch „das Fest“ um eine weitere, internationale Dimension erweitert – ganz zu Recht: Die Bewohner der Stadt Pilsen/Plzen und des Pilsener Kreises sind nämlich in ihren nachbarschaftlichen Aktivitäten mit Deutschland äußerst aktiv. Ähnlich wie die Prager Mánes-Brücke, auf der der Deutsch-Tschechische Zukunftsfonds im vergangenen Jahr sein 20-jähriges Bestehen feierte, soll nun auch der Pilsener Parkgürtel zu einem Symbol für inzwischen fast 11.000 erfolgreich umgesetzte deutsch-tschechische Projekte werden.

Die Nachbarschaftsfeier wird vom Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds in Zusammenarbeit
mit der Kreativzone „Depo 2015“ veranstaltet. Der Umbau des ehemaligen Depots der Verkehrsbetriebe war eines der Projekte für die Kulturhauptstadt 2015. Es soll als Ausgangsbasis für angehende Künstler und als Startpunkt für Projekte in der Kreativbranche dienen. Weiterer Partner ist die Agentur Ostrovy, die auch das Prager Festival United Islands of Prague organisiert. Unterstützt wird „das Fest“ auch von der Stadt und vom Kreis Pilsen. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.
Bildtext: Der originelle Brunnen am Marktplatz von Pilsen/Plzen war eines der

Projekte für Europas Kulturhauptstadt 2015. FOTO: THORALD MEISEL/ARCHIV
 
 
 
zurück zur Übersicht

Ihr Ansprechpartner

Marlen Einhorn
Marlen Einhorn
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Telefon: +49 3733 145 112
Telefax: +49 3733 145 145

E-Mail senden