EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge
 
Stand / Druckdatum: 24.07.2019

Neues von der EU und dem Erzgebirgskreis | EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge

 

 
Übersicht des Portals
 
 
 
WFE
Sie befinden sich hier:AktuellesNeues von der EU
 
 
 

Neues aus der EU und dem Erzgebirge

 
 

Naturschutz über Grenzen

25.05.2018 | Newsmeldung  | EuropeDirect

Projekt soll biologische Vielfalt in der Kulturlandschaft erhalten

DÖRFEL/CHOMUTOV - Das Naturschutzzentrum Erzgebirge hat sich mit dem Projekt
„Handmade Nature“ die Bewahrung und Wiederherstellungen von wertvollen Kulturlandschaftselementen auf die Fahnen geschrieben. In den kommenden Jahren sollen dabei in Zusammenarbeit mit dem Zoopark Chomutov unter anderem Streuobstwiesen erweitert, Themengärten angelegt und ein Pflege und Managementkonzept zum Erhalt der Feuer-Lilie erarbeitet werden, erklärt Antje Blohm, Projektkoordinatorin im Naturschutzzentrum. Auch Projekte, bei denen die Kreuzotter, Bergwiesen und Renaturierungen im Fokus stehen, sollen mit Hilfe von Fördermitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Zusammenarbeit umgesetzt werden. Dabei werden laut Antje Blohm auch ganz gezielt Schüler aus Sachsen und Tschechien mit einbezogen. Los geht es dabei bereits im Juni. Anfang des Monats besuchen Schüler beider Länder den Zoopark Chomutov, um Wasservögel
zu beobachten. Am 21. Juni bestehe die Möglichkeit, dass eine 5. Klasse aus der Region, ebenfalls den Zoo zu besucht. Dabei soll unter anderem ein Vogelhäuschen angebracht werden. Am 4. Oktober steht schließlich das Naturschutzzentrum im Fokus. An diesem Tag werden deutsche und tschechische Schüler frischen Apfelsaft pressen und natürlich kosten. An diesem Tage dreht sich alles um das Thema Streuobst, sagt Antje Blohm.
(Quelle: Annaberger Zeitung, 24.05.2018)

FÜR DIE AKTIONEN am 21. Juni und 4. Oktober werden noch interessierte Klassen gesucht. Die Kosten für Bus und Eintritt werden von den Projektpartnern und mit Fördermitteln finanziert. Kontakt: 03733/562917. antje.blohm@naturschutzzentrumerzgebirge.de
 
 
 
zurück zur Übersicht

Ihr Ansprechpartner

Marlen Einhorn
Marlen Einhorn
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Telefon: +49 3733 145 112
Telefax: +49 3733 145 145

E-Mail senden