EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge
 
Stand / Druckdatum: 24.05.2018

Neues von der EU und dem Erzgebirgskreis | EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge

 

 
Übersicht des Portals
 
 
 
WFE
Sie befinden sich hier:AktuellesNeues von der EU
 
 
 

Neues aus der EU und dem Erzgebirge

 
 

EU fördert den grenzübergreifenden Land- und Kulturtourismus im Erzgebirge

20.05.2018 | Newsmeldung  | EuropeDirect

Das Erzgebirge kann von dem grenzübergreifenden Kooperationsprogramm des Freistaats Sachsen und der Tschechischen Republik 2014-2020, welches durch EU-Mittel finanziert wird, profitieren. Der Begleitausschuss des Programms gab die Bewilligung von 456.000€ für das Projekt „das wiedererlebte Erzgebirge“ bekannt.
„Das wiedererlebte Erzgebirge“ – ein neues Vorhaben des Vereins „Antikomplex hnutí proti xenofobii“ aus Prag, der 5 tschechischen Städte Abertamy, Boží Dar, Jáchymov, Loucná pod Klínovcem und Ostrov sowie der Städte Annaberg-Buchholz und der Gemeinde Breitenbrunn. Die Idee des Projektes ist die Schaffung von sieben Erlebnisorten, an denen zum Teil in Vergessenheit geratene kulturelle Traditionen aus dem Handwerk, dem Bergbau und der Volkskunst wiederbelebt und mittels innovativer Technologien visualisiert werden sollen. Außerdem sollen einige ausgewählte Bauwerke restauriert werden und Aktionen zum „wiedererlebten Erzgebirge“ stattfinden.
Weitere 179.000€ wurden für die Installation interaktiver Info-Kioske an zentralen touristischen Anlaufstellen in der Region bewilligt. Besucher können sich hier in 4 Sprachen über kulturelle und touristische Angebote in der gesamten Grenzregion informieren. Damit soll der Land- und Kulturtourismus im Erzgebirge unterstützt und gefördert werden, indem moderne Technik zum „Schutz, zur Bewahrung und Bewerbung des Natur- und Kulturerbes“ genutzt wird.
 
 
 
 
zurück zur Übersicht

Ihr Ansprechpartner

Susann Thiele
Susann Thiele
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Telefon: +49 3733 145 112
Telefax: +49 3733 145 145

E-Mail senden