EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge
 
Stand / Druckdatum: 23.10.2019

Neues von der EU und dem Erzgebirgskreis | EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge

 

 
Übersicht des Portals
 
 
 
WFE
Sie befinden sich hier:AktuellesNeues von der EU
 
 
 

Neues aus der EU und dem Erzgebirge

 
 

Veranstaltung: Die Demokratie Deutschlands ist in Gefahr?!

27.11.2018 | Pressemitteilung  | EuropeDirect

Zu Gast beim 32. Comenius Forum Erzgebirge: Strategin Antje Hermenau

Annaberg-Buchholz. Freie Wahlen, Gewaltenteilung, Schutz der Grundrechte, Meinungs- und Pressefreiheit – die Grundpfeiler der Demokratie, in der wir leben, sind für die Bürger selbstverständlich. Dennoch hört und liest man aktuell Thesen wie: Die Demokratie ist in Gefahr. Ist das tatsächlich so? Und falls ja, wer oder was trägt daran schuld? Die Strategin Antje Hermenau referiert zum 32. Comenius Forum Erzgebirge am 4. Dezember 2018 zum Thema „Herausforderungen für die Demokratie in Deutschland“ und lädt ein, mit ihr gemeinsam über Wege in die Zukunft zu diskutieren. Sie wird in ihrem Vortrag ebenso auf die Rolle des Rechtsstaates und des Sozialstaates für ein modernes Industrieland Bezug nehmen wie auf dessen Beschädigung durch Probleme bei der Gemeinschaftswährung und der Migration. Die Veranstaltung beginnt 19:00 Uhr im Konferenzraum des Technologieorientiertes Gründer- und Dienstleistungszentrum Annaberg.

Die ehemalige Politikerin ist heute als Publizistin und Politikberaterin tätig und veröffentlichte im Herbst 2015 die Streitschrift „Die Zukunft wird anders“ zur sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung. So stehen im Mittelpunkt des Comenius Forum Erzgebirge vor allem die Fragen, ob die zunehmende Polarisierung an der Digitalisierung liegt oder ob der Streit über Alternativen in der Politik verlernt wurde. Antje Hermenau war bis zu ihrem Rückzug aus der Politik zunächst Mitglied des Sächsischen Landtags und bis 2004 Mitglied des Deutschen Bundestages. Zuletzt war sie bis 2014 als Fraktionschefin der bündnisgrünen Landtagsfraktion tätig.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.
 
 
zurück zur Übersicht

Ihr Ansprechpartner

Marlen Einhorn
Marlen Einhorn
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Telefon: +49 3733 145 112
Telefax: +49 3733 145 145

E-Mail senden