EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge
 
Stand / Druckdatum: 17.01.2021

Neues von der EU und dem Erzgebirgskreis | EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge

 

 
Übersicht des Portals
 
 
 
WFE
Sie befinden sich hier:AktuellesNeues von der EU
 
 
 

Neues aus der EU und dem Erzgebirge

 
 
 
28.01.2020 | Pressemitteilung

Über 110.000 junge Menschen aus Deutschland profitierten 2018 vom Bildungsprogramm Erasmus+

2018 nutzten 110.120 Teilnehmer aus Deutschland die Mobilitätangebote des europäischen Bildungsprogramms Erasmus+....  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
20.01.2020 | Pressemitteilung

Neue Förderrichtlinie - Mehr Chancen mit AusbildungWeltweit

Am 16. Januar 2020 veröffentlichte das BMBF die neue Förderrichtlinie für das Förderprogramm AusbildungWeltweit....  
 
 
 
 
15.01.2020 | Pressemitteilung

Kommission präsentiert Pläne zur Finanzierung des ökologischen Wandels

Mit einem heute (Dienstag) vorgestellten Investitionsplan für ein nachhaltiges Europa will die EU-Kommission in...  
 
 
 
 
15.01.2020 | Pressemitteilung

Ankündigung: Ausstellung „Aus der alten Küche“ in der Galerie Jirkov

Vom 01.02.2020 bis 30.04.2020 findet in der Galerie Jirkov, Kostelní 47, 431 11 Jirkov, Tschechien, die Ausstellung...  
 
 
 
 
11.01.2020 | Pressemitteilung

EU-Informationszentrum hilft Auslandserfahrung für Weltoffenheit zu sammeln

Annaberg-B./Erzgebirge. Marlen Einhorn ist die Leiterin des Europe Direct-Informationszentrum Erzgebirge (EDIC)...  
 
 
 
 
10.01.2020 | Pressemitteilung

Insektengifte Chlorpyrifos und Chlorpyrifos-Methyl werden in Europa verboten

Die Europäische Kommission hat heute (Freitag) beschlossen, die Zulassung der Schädlingsbekämpfungsmittel Chlorpyrifos...  
 
 
 
 
01.01.2020 | Pressemitteilung

Der Vorsitz im Rat der EU: KROATIEN

Kroatischer Vorsitz im Rat der EU: 1. Januar – 30. Juni 2020 Die Prioritäten des kroatischen...  
 
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

Marlen Einhorn
Marlen Einhorn
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Telefon: +49 3733 145 112
Telefax: +49 3733 145 145

E-Mail senden