EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge
 
Stand / Druckdatum: 01.03.2021

Neues von der EU und dem Erzgebirgskreis | EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge

 

 
Übersicht des Portals
 
 
 
WFE
Sie befinden sich hier:AktuellesNeues von der EU
 
 
 

Neues aus der EU und dem Erzgebirge

 
 

Öffnung der tschechischen Grenze nur einseitig

08.06.2020 | Pressemitteilung  | EuropeDirect

(DTPA/SvS) PRAG: Seit Freitag öffnet Tschechien seine Grenzen zu Österreich und Ungarn wieder vollständig. Das hat das tschechische Kabinett nach Abstimmungen mit den beiden Ländern auf ihrer Sondersitzung am Morgen beschlossen. Mit Deutschland werde jedoch noch verhandelt, meldet die Nachrichtenagentur CTK. Tschechen dürfen jedoch aus Deutschland zurückkehren, ohne einen Nachweis vorzulegen, nicht mit dem Coronavirus infiziert zu sein. Auf deutscher Seite bleiben die Beschränkungen für die Tschechen jedoch bestehen. Man erwarte weitere Lockerungen jedoch zum 15. Juni. Laut Außenminister Petříček wolle Deutschland die Öffnung seiner Grenzen zunächst mit anderen Nachbarn koordinieren und habe sich daher nicht bereiterklärt, bestehende Beschränkungen vollständig aufzuheben. Für Tschechien sei es jedoch wichtig, dass die Deutschen ohne Einkaufsbeschränkungen einreisen können. Grenzkontrollen finden nicht mehr statt.
In Tschechien muss weiterhin ein Mundschutz in geschlossenen Räumen, aber nicht in der eigenen Wohnung, in öffentlichen Verkehrsmitteln und dort, wo der Mindestabstand von zwei Metern nicht eingehalten werden kann, getragen werden. Restaurants sind geöffnet, im Innenbereich gelten jedoch Einschränkungen. Alle Geschäfte dürfen öffnen.

 
 
zurück zur Übersicht

Ihr Ansprechpartner

Marlen Einhorn
Dagmar Poláková
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Telefon: +49 3733 145 112
Telefax: +49 3733 145 145

E-Mail senden