EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge
 
Stand / Druckdatum: 20.10.2018

Startseite - EUROPE direct | EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge

 

 
Übersicht des Portals
 
 
 
WFE
Sie befinden sich hier:Home
 
 
 

Europäische Woche der lokalen Demokratie

15.-21. Oktober 2018

 

Wie siehst du Europa?

Kunstausstellung zu Ansichten, Gedanken und Perspektiven rund um Europa

Datum: 15.10. - 5.11. 2018
Geöffnet: Mo - Fr; 7 - 20:30 Uhr
Eintritt: kostenfrei
Ort: Foyer des Hörsaalgebäudes der TU Chemnitz, Reichenhainer Straße 90

* Vernissage am 15. Oktober 2018 um 19:30 Uhr im Hörsaalgebäude. Laudatio von Christian Schweiger und der Band "blue ways" aus Freiberg

* Diskussionsabend am 17. Oktober zum Thema „Wie europäisch ist Chemnitz?“ ab 17:15 Uhr



 
 
Gesamte Veranstaltung

Was geht uns Europa an?

Neuerscheinung des Buches: "Brauchen wir Europa. Sachsen in der EU"

Astrid Lorenz, Dorothee Riese (Hg.)
Verlag Edition Leipzig
144 Seiten
Die Landeszentrale für politische Bildung stellt dieses Buch kostenfrei zur Verfügung!
 
 
Inhalt Verlagsinformation Zur Bestellung

Europawahl 2019 - Diesmal wähle ich!

EU-Wahl

66. Europäischer Wettbewerb: YOUrope – es geht um dich!

66. EU-Wettbewerb
Schülerinnen und Schüler gestalten Kampagnen für die Europawahl und setzen sich mit politischer Kommunikation im digitalen Zeitalter auseinander!


 
 
Weitere Informationen

Österreichische Ratspräsidentschaft

Europäisches Kulturerbejahr

Europäisches Kulturerbejahr 2018
 

Aarhus und Paphos - Europäische Kulturhauptstädte 2017

06.01.2017 | Newsmeldung  | EuropeDirect

Die dänische Stadt Aarhus und die auf Zypern gelegene Stadt Paphos sind die europäischen Kulturhauptstädte 2017. Seit 1985 erhält jedes Jahr mindestens eine europäische Stadt den Titel "Kulturhauptstadt Europas". Die erste Kulturhauptstadt war Athen. Bisher wurde insgesamt 54 Städten diese Ehre zuteil. Die EU-Initiative soll den Reichtum, die Vielfalt und die Gemeinsamkeiten des kulturellen Erbes in Europa hervorheben.

Aarhus
Mit 331 558 Einwohnern ist Aarhus die zweitgrößte Stadt Dänemarks. Die Stadt Aarhus, die im 8. Jahrhundert von den Wikingern errichtet worden ist, ist die älteste Stadt Dänemarks. Zugleich beherbergt Aarhus die jüngste Bevölkerung des Landes. 13 Prozent der Einwohner sind Studenten. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen unter anderem das Kunstmuseum ARoS, die geschichtsträchtige und pittoreske Altstadt und das Moesgaard Museum mit seiner umfassenden archäologischen Sammlung. Außerdem lockt die Stadt mit einem breiten musikalischen Angebot.

Als Motto des Kulturhauptstadtjahres hat Aarhus "RETHINK" (auf Deutsch: "UMDENKEN, NEU DURCHDENKEN") gewählt. Aarhus möchte 2017 Kunst und Kultur dazu nutzen, um nachhaltige Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen zu entwickeln.

Die dänische EU-Abgeordnete Margrete Auken (Grüne/EFA) schilderte uns ihre Assoziationen zu Aarhus:
"Ich wurde im Februar 1945 im Dom zu Aarhus getauft. Es war die Endphase des Zweiten Weltkriegs und meine Mutter und ich waren die einzigen, die keine Decknamen hatten. Die Feier fand dann im Marselisborg Krankenhaus statt, wo meine Eltern, die Ärzte waren, wohnten. Obwohl meine Familie dann, als ich eineinhalb Jahre alt war, nach Kopenhagen gezogen ist, fühle ich mich immer noch sehr stark mit dieser Stadt und insbesondere dem Aarhuser Dom verbunden. Der Zweite Weltkrieg und die Widerstandsbewegung waren Teil der Geschichten, die mir in meiner Kindheit erzählt worden sind und spielten somit eine wichtige Rolle in meinen Vorstellungen und meinem Leben."

Paphos
Zur Zeit der Griechen und Römer war Paphos die Hauptstadt von Zypern. Heute zählt die Hafenstadt 88 266 Einwohner und hat ein reiches historisches Erbe mit zahlreichen Kulturstätten.

Das Motto des Kulturhauptstadtjahres lautet "Open Air Factory" (auf Deutsch: Freiluftfabrik). Das Konzept basiert auf der tausende Jahre alten Tradition als Kultur "unter freiem Himmel" stattfand. Somit soll das antike Erbe als Bühne genutzt werden und sich das Kulturjahr vor allem draußen abspielen. Zudem sollen kulturelle Hotspots der Stadt erneuert und revitalisiert werden. Aufgrund seiner geografischen Nähe zum Nahen Osten und zum europäischen Festland kann Paphos als Brücke des kulturellen Austauschs agieren.

Der EU-Abgeordnete Takis Hadjigeorgiou (GUE/NGL) aus Zypern beschrieb uns seine Eindrücke von der Stadt:
"Paphos ist viel mehr als nur irgendeine Stadt. Paphos hat eine 4 000 Jahre alte Geschichte aufzuweisen und war zur Zeit der Griechen und Römer die Hauptstadt Zyperns. Ihre reiche Geschichte und ihre multikulturelle Offenheit verleihen der Stadt, einem beliebten Reiseziel, eine ganz besondere Ausstrahlung. Das Schloss, das Theater, die Königsgräber und die berühmten Mosaike sind alle Teil der Kulturhauptstadt. Es ist für Zypern und Europa eine Ehre, dass die UNESCO die Ruinen von Paphos zum Weltkulturerbe erklärt hat."

(Quelle: Europäisches Parlament)
 
 
zurück zur Übersicht

Logo Europe Direct
 

Ihr Ansprechpartner

EUROPE DIRECT Informationszentrum Erzgebirge

Marlen Einhorn
Marlen Einhorn
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Telefon: +49 3733 145 112
Telefax: +49 3733 145 145

E-Mail senden
 

Folgen Sie uns auf Facebook!