EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge
 
Stand / Druckdatum: 14.12.2018

Startseite - EUROPE direct | EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge

 

 
Übersicht des Portals
 
 
 
WFE
Sie befinden sich hier:Home
 
 
 

Ausstellung: Přísečnice žije - Preßnitz lebt!

10. Dezember 2018 bis 15. Januar 2019

WFE und Europe direct Erzgebirge präsentieren:
"Preßnitz lebt" - ein deutsch-tschechisches Schülerprojekt (Euro Egrensis) zum gemeinsamen grenzübergreifenden Erbe.

GDZ Annaberg | Adam-Ries-Str. 16 | Annaberg-Buchholz (1. OG)
Mo - Fr 8-18 Uhr
Eintritt frei

 
 

EU Zeit 2/2018

Das Magazin zur EU-Förderung in Sachsen

















Das Magazin stellt Projekte zur nachhaltigen und sozialen Stadtentwicklung in Sachsen vor, welche durch die Förderfonds ESF und EFRE realisiert werden.
Doch auch ländlich geprägte Gebiete finden ihren Platz - so z.B. Thalheim/ Erzgeb., das mittels EU-Geldern das Gelände einer alten Strumpffabrik teils erhalten, teils renaturieren und umnutzen kann...

Herausgeber: Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr


 
 
Download als PDF

"Aufbruch und Protest" - neue deutsch-tschechische Ausstellung

14.11. 2018 - 13.1. 2019

Muzeum města Ústí nad Labem; Tschechische Republik

Eintritt frei!



 
 
Mehr Informationen zur Ausstellung

SACHSEN BÖHMEN 7000 - Liebe, Leid und Luftschlösser

28.09.2018 – 31.03.2019

 
SMAC Chemnitz
SACHSEN BÖHMEN 7000 nimmt die facettenreiche und dynamische Beziehungsgeschichte beider Regionen in einem weiten chronologischen Rahmen von der Steinzeit bis zur Gegenwart in den Blick.


 
 
Informationen zur Sonderausstellung

Was geht uns Europa an?

Neuerscheinung des Buches: "Brauchen wir Europa. Sachsen in der EU"

Astrid Lorenz, Dorothee Riese (Hg.)
Verlag Edition Leipzig
144 Seiten
Die Landeszentrale für politische Bildung stellt dieses Buch kostenfrei zur Verfügung!
 
 
Inhalt Verlagsinformation Zur Bestellung

Europawahl 2019 - Diesmal wähle ich!

EU-Wahl

66. Europäischer Wettbewerb: YOUrope – es geht um dich!

66. EU-Wettbewerb
Schülerinnen und Schüler gestalten Kampagnen für die Europawahl und setzen sich mit politischer Kommunikation im digitalen Zeitalter auseinander!


 
 
Weitere Informationen

Österreichische Ratspräsidentschaft

Europäisches Kulturerbejahr

Europäisches Kulturerbejahr 2018
 

Anmeldefrist zur Woche der offenen Unternehmen im Erzgebirgskreis gestartet

12.01.2017 | Newsmeldung  | EuropeDirect

277 regionale Unternehmen erwarten vom 13. bis 18 März 2017 zahlreichen Besuch von interessierten jungen Leuten. An mehr als 500 Terminen öffnen die Firmen und Dienstleister sämtlicher Branchen ihre Türen zur Woche der offenen Unternehmen. Sie stellen etwa 150 unterschiedliche Berufsbilder und über 50 praxisnahe Studiengänge direkt in den Unternehmen vor – eine ideale Chance für die Fachkräfte von morgen, ihre Wunschberufe hautnah zu erkunden. Eingeladen ist der Nachwuchs aus Oberschulen, Fachober- und Förderschulen ab Klassenstufe 7 und aus Gymnasien ab Klassenstufe 9. Für die Schüler ist jetzt die Anmeldefrist gestartet.

Längst hat sich diese Premiumveranstaltung der Berufsorientierung im ganzen Erzgebirgskreis etabliert. Im vergangenen Jahr nahmen Schüler aller 61 Lerneinrichtungen teil. 10.200 Termine einzelner Personen wurden mit 265 Unternehmen vereinbart und koordiniert, ein reichliches Drittel davon waren erwachsene Begleitpersonen – also Eltern- oder Großeltern und Lehrer. Die Anzahl dieser Terminbuchungen stieg in den letzten Jahren kontinuierlich an. Großes Interesse wurde seitens der Gymnasiasten Klasse 11 im letzten Jahr verbucht, da verstärkt Berufsbilder auf Basis eines Studiums vorgestellt wurden. Auch in diesem Jahr werden Studiengänge vom Automobilmanager über Gesundheits- und Pflegemanager und Mediziner bis hin zum Maschinenbauer oder Papiertechniker vorgestellt.

Kernstück der Organisation ist die bewährte Broschüre, in der alle Veranstaltungstermine zu den einzelnen Berufsbildern auf einen Blick zu finden sind. Jeder Oberschüler ab Klassenstufe 7 und Gymnasiast ab Klassenstufe 9 erhält in der Schule zur individuellen Planung sein persönliches Exemplar. Zusätzlich liegen die Hefte im Technologieorientierten Gründer- und Dienstleistungszentrum Annaberg aus und sind im Internet abrufbar unter http://www.wfe-erzgebirge.de/Berufsorientierung

Die Jugendlichen sollten nicht versäumen, Ihre Wunschtermine rechtzeitig in den Schulen zu melden. Diese werden dann in gebündelter Form zur weiteren Koordinierung an die Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH übermittelt. Auch Eltern und Lehrer sind eingeladen, die Schüler zu begleiten und sich vor Ort in den leistungsstarken Betrieben unterschiedlichster Branchen ein Bild von den Berufsbildern sowie ihren Zugangsvoraussetzungen zu machen.

(Quelle: WFE GmbH)
 
 
zurück zur Übersicht

Logo Europe Direct
 

Ihr Ansprechpartner

EUROPE DIRECT Informationszentrum Erzgebirge

Marlen Einhorn
Marlen Einhorn
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Telefon: +49 3733 145 112
Telefax: +49 3733 145 145

E-Mail senden
 

Folgen Sie uns auf Facebook!