EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge
 
Stand / Druckdatum: 06.08.2020

Startseite - EUROPE direct | EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge

 

 
Übersicht des Portals
 
 
 
WFE
Sie befinden sich hier:Home
 
 
 

Re-open EU

...ein Service der Europäischen Kommission

Auf der Plattform werden Echtzeitinformationen über Grenzen, Verkehrsmittel und Tourismusdienstleistungen in den Mitgliedstaaten bereitgestellt.

Re-open EU bietet auch praktische Informationen der Mitgliedstaaten über Reisebeschränkungen und Maßnahmen im Bereich der öffentlichen Gesundheit und Sicherheit (Abstandsregeln, Tragen von Gesichtsmasken usw.) sowie sonstige nützliche Hinweise auf Tourismusangebote in der EU und den einzelnen Mitgliedstaaten.





 
 
https://reopen.europa.eu/de

Deutsche EU-Ratspräsidentschaft

Juli-Dezember 2020

#futureworkchallenge - ein europäischer Wettbewerb

a european competition that looks beyondwork

Einsendeschluss ist der 15. August 2020!

 
 
#futureworkchallenge

Kurz & knapp: Fragen und Antworten zur Europäischen Union

Fragen und Antworten EU

EU Zeit 1/2020

Das Magazin zur EU-Förderung in Sachsen

 
In dieser EU-Zeit finden Sie die Geschichten und Ideen von Menschen aus ganz Sachsen, die dank der Förderung durch die EU ihr Projekt umsetzen konnten.

Herausgeber: Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr


 
 
zur Bestellung zum Download (pdf 3.9 MB)
 

EU-Informationszentrum hilft Auslandserfahrung für Weltoffenheit zu sammeln

11.01.2020 | Pressemitteilung  | EuropeDirect

Schwerpunkt liegt auf der Arbeit mit Schulen

Annaberg-B./Erzgebirge. Marlen Einhorn ist die Leiterin des Europe Direct-Informationszentrum Erzgebirge (EDIC) mit Sitz im Annaberger GDZ. Das Informationszentrum versteht sich als Anlaufstelle für europapolitische Fragestellungen und Veranstaltungen im Erzgebirgskreis. Für dieses Jahr hat sich die junge Frau viel vorgenommen und sagt: „Einer unserer Schwerpunkte liegt auf der Arbeit mit Schulen. Dazu gehört die Gestaltung von Unterrichtseinheiten zu Themen wie ‚Was bedeutet die EU für mich im Alltag?‘ und aktuelle Geschehnisse wie Klimadebatten sowie das Phänomen „Fake News“. Neben Altbewährtem möchte ich auch andere Formate ausprobieren.“  Geplant sind die Gestaltung von Planspielen oder ein „escape room“ fürs Klassenzimmer. Beliebt sind nach wie vor Beratungen und Vorträge zu Möglichkeiten für junge Menschen während oder nach der Schule Auslandserfahrung zu sammeln. Derzeit wird an einer Neuauflage der Informationsbroschüre „Ich muss mal weg“ gearbeitet, die Schüler.innen einen roten Faden an die Hand geben soll, ihr Auslanderlebnis zu organisieren. Dafür werden demnächst Interviewpartner gesucht, die selbst vor Kurzem im Ausland waren und darüber berichten möchten. Dieses Thema liegt Marlen Einhorn am Herzen und sie betont: „Ich würde jungen Leuten dazu raten, einmal über den Tellerrand zu blicken. Denn was man selbst einmal erlebt hat, kann man an Willkommenskultur zurückgeben. Erlebte Auslandserfahrung kann auch Weltoffenheit in der Gesellschaft erzeugen, die wichtig für das Erzgebirge ist. Doch immer auch mit dem kleinen Wink ‚drham is drham‘, denn das Erzgebirge bietet viele Chancen und Möglichkeiten, um auch wieder zurückzukommen.“
 
 
zurück zur Übersicht

Logo Europe Direct
 

Ihr Ansprechpartner

EUROPE DIRECT Informationszentrum Erzgebirge

Marlen Einhorn
Marlen Einhorn
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Telefon: +49 3733 145 112
Telefax: +49 3733 145 145

E-Mail senden
 

Folgen Sie uns auf Facebook!