EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge
 
Stand / Druckdatum: 12.12.2018

Startseite - EUROPE direct | EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge

 

 
Übersicht des Portals
 
 
 
WFE
Sie befinden sich hier:Home
 
 
 

Ausstellung: Přísečnice žije - Preßnitz lebt!

10. Dezember 2018 bis 15. Januar 2019

WFE und Europe direct Erzgebirge präsentieren:
"Preßnitz lebt" - ein deutsch-tschechisches Schülerprojekt (Euro Egrensis) zum gemeinsamen grenzübergreifenden Erbe.

GDZ Annaberg | Adam-Ries-Str. 16 | Annaberg-Buchholz (1. OG)
Mo - Fr 8-18 Uhr
Eintritt frei

 
 

EU Zeit 2/2018

Das Magazin zur EU-Förderung in Sachsen

















Das Magazin stellt Projekte zur nachhaltigen und sozialen Stadtentwicklung in Sachsen vor, welche durch die Förderfonds ESF und EFRE realisiert werden.
Doch auch ländlich geprägte Gebiete finden ihren Platz - so z.B. Thalheim/ Erzgeb., das mittels EU-Geldern das Gelände einer alten Strumpffabrik teils erhalten, teils renaturieren und umnutzen kann...

Herausgeber: Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr


 
 
Download als PDF

"Aufbruch und Protest" - neue deutsch-tschechische Ausstellung

14.11. 2018 - 13.1. 2019

Muzeum města Ústí nad Labem; Tschechische Republik

Eintritt frei!



 
 
Mehr Informationen zur Ausstellung

SACHSEN BÖHMEN 7000 - Liebe, Leid und Luftschlösser

28.09.2018 – 31.03.2019

 
SMAC Chemnitz
SACHSEN BÖHMEN 7000 nimmt die facettenreiche und dynamische Beziehungsgeschichte beider Regionen in einem weiten chronologischen Rahmen von der Steinzeit bis zur Gegenwart in den Blick.


 
 
Informationen zur Sonderausstellung

Was geht uns Europa an?

Neuerscheinung des Buches: "Brauchen wir Europa. Sachsen in der EU"

Astrid Lorenz, Dorothee Riese (Hg.)
Verlag Edition Leipzig
144 Seiten
Die Landeszentrale für politische Bildung stellt dieses Buch kostenfrei zur Verfügung!
 
 
Inhalt Verlagsinformation Zur Bestellung

Europawahl 2019 - Diesmal wähle ich!

EU-Wahl

66. Europäischer Wettbewerb: YOUrope – es geht um dich!

66. EU-Wettbewerb
Schülerinnen und Schüler gestalten Kampagnen für die Europawahl und setzen sich mit politischer Kommunikation im digitalen Zeitalter auseinander!


 
 
Weitere Informationen

Österreichische Ratspräsidentschaft

Europäisches Kulturerbejahr

Europäisches Kulturerbejahr 2018
 

EU-Weiterbildungsprogramm für Unternehmerinnen

06.03.2017 | Newsmeldung  | EuropeDirect

Viele Herausforderungen sind mit einer Unternehmensgründung verbunden. Gerade Frauen müssen in ihrer Gründungsphase große Hindernisse überwinden, was sich nicht zuletzt in den geringen Gründungszahlen von weiblichen Unternehmerinnen, auch in Deutschland, äußert.

Um den Erfolg von Existenzgründerinnen in den ersten 3,5 Jahren ihrer Selbständigkeit nachhaltig zu erhöhen und ihre unternehmerischen Fähigkeiten grundlegend zu stärken, entwickelt die Universität Jena zusammen internationalen Kooperationspartnern aus Chile, Österreich, Zypern und Kolumbien ein von der EU gefördertes Trainings- und Weiterbildungsprogramm.

Auf Basis der Ergebnisse von über 300 befragten Unternehmerinnen in Deutschland und Irland wurde ein kostenfreies Online-Weiterbildungsprogramm für Unternehmerinnen erstellt, das explizit auf die Anliegen von Frauen in ihrer Gründungsphase angepasst ist.

* Die Kurse bestehen aus 4 Modulen: einem Einführungsseminar und drei Online-Modulen.
* Die Aufgaben des Weiterbildungsprogramms sind so verfasst, dass die Teilnehmerinnen selbst ihre Fortschritte mit Hilfe einer Kompetenz-Matrix einschätzen können.
* Der digitale Austausch zwischen den Unternehmerinnen und der kreative Input von Studierenden verschiedener Fachrichtungen bieten größtmögliches Lernpotenzial.
* Die Dauer des Programms umfasst 16 Wochen à 5 bis 8 Stunden pro Woche.
* der Beginn des ersten Kurses ist Anfang Juni 2017.

Ab jetzt können sich interessierte Gründerinnen aus Deutschland und Irland für die ersten 20 kostenfreien Plätze in diesem Programm auf der Homepage des Projekts anmelden:
http://womenentrepreneurs.info/de/reg_form.html

Für Fragen stehen wissenschaftliche Mitarbeiterinnen am Lehrstuhl für Erwachsenenbildung unter folgendem Kontakt zur Verfügung:

Juliane Möhring                                    Monika Storch
juliane.moehring@uni-jena.de              monika.storch@uni-jena.de
Tel.: 03641 - 945 32 93                        Tel.: 003641 - 945 326

(Quelle: Universität Jena)
 
 
zurück zur Übersicht

Logo Europe Direct
 

Ihr Ansprechpartner

EUROPE DIRECT Informationszentrum Erzgebirge

Marlen Einhorn
Marlen Einhorn
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Telefon: +49 3733 145 112
Telefax: +49 3733 145 145

E-Mail senden
 

Folgen Sie uns auf Facebook!