EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge
 
Stand / Druckdatum: 14.12.2018

Startseite - EUROPE direct | EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge

 

 
Übersicht des Portals
 
 
 
WFE
Sie befinden sich hier:Home
 
 
 

Ausstellung: Přísečnice žije - Preßnitz lebt!

10. Dezember 2018 bis 15. Januar 2019

WFE und Europe direct Erzgebirge präsentieren:
"Preßnitz lebt" - ein deutsch-tschechisches Schülerprojekt (Euro Egrensis) zum gemeinsamen grenzübergreifenden Erbe.

GDZ Annaberg | Adam-Ries-Str. 16 | Annaberg-Buchholz (1. OG)
Mo - Fr 8-18 Uhr
Eintritt frei

 
 

EU Zeit 2/2018

Das Magazin zur EU-Förderung in Sachsen

















Das Magazin stellt Projekte zur nachhaltigen und sozialen Stadtentwicklung in Sachsen vor, welche durch die Förderfonds ESF und EFRE realisiert werden.
Doch auch ländlich geprägte Gebiete finden ihren Platz - so z.B. Thalheim/ Erzgeb., das mittels EU-Geldern das Gelände einer alten Strumpffabrik teils erhalten, teils renaturieren und umnutzen kann...

Herausgeber: Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr


 
 
Download als PDF

"Aufbruch und Protest" - neue deutsch-tschechische Ausstellung

14.11. 2018 - 13.1. 2019

Muzeum města Ústí nad Labem; Tschechische Republik

Eintritt frei!



 
 
Mehr Informationen zur Ausstellung

SACHSEN BÖHMEN 7000 - Liebe, Leid und Luftschlösser

28.09.2018 – 31.03.2019

 
SMAC Chemnitz
SACHSEN BÖHMEN 7000 nimmt die facettenreiche und dynamische Beziehungsgeschichte beider Regionen in einem weiten chronologischen Rahmen von der Steinzeit bis zur Gegenwart in den Blick.


 
 
Informationen zur Sonderausstellung

Was geht uns Europa an?

Neuerscheinung des Buches: "Brauchen wir Europa. Sachsen in der EU"

Astrid Lorenz, Dorothee Riese (Hg.)
Verlag Edition Leipzig
144 Seiten
Die Landeszentrale für politische Bildung stellt dieses Buch kostenfrei zur Verfügung!
 
 
Inhalt Verlagsinformation Zur Bestellung

Europawahl 2019 - Diesmal wähle ich!

EU-Wahl

66. Europäischer Wettbewerb: YOUrope – es geht um dich!

66. EU-Wettbewerb
Schülerinnen und Schüler gestalten Kampagnen für die Europawahl und setzen sich mit politischer Kommunikation im digitalen Zeitalter auseinander!


 
 
Weitere Informationen

Österreichische Ratspräsidentschaft

Europäisches Kulturerbejahr

Europäisches Kulturerbejahr 2018
 

Ein Jahr europäische Plattform zur Online-Streitbeilegung

08.05.2017 | Newsmeldung  | EuropeDirect

Über die Plattform der Europäischen Kommission (http://www.ec.europa.eu/odr/ können Verbraucher seit Mitte Februar 2016 kostenlos Kontakt mit Schlichtungsstellen in ganz Europa aufnehmen. Diese helfen Verbrauchern und Online-Händlern, eine Lösung für ihre Streitigkeit zu finden - schnell, unabhängig und kompetent.

Drei Beispielfälle, in denen duetsche verbraucher die Plattform genutzt haben:

* Eine Verbraucherin bestellte bei einer niederländischen Online-Apotheke und erhielt ein falsches Produkt.

* Eine andere buchte bei einer französischen Fluggesellschaft im Internet eine Flugreise und landete mit einer 4-stündigen Verspätung.

* Ein Verbraucher reservierte einen Mietwagen auf der Webseite eines italienischen Anbieters. Die auf seiner Kreditkarte geblockte Kaution wurde ihm nicht zurückerstattet.

Im ersten jahr wurden auf der Plattform insgesamt 24.000 Beschwerden aus ganz Europa registriert. Rund 7.00 kamen aus Deutschland, 1.700 davon richteten sich gegen einen Online-Händler mit Sitz in einem anderen europäischen Land.

"Gerade bei grenzübergreifenden Fällen empfhelen wir die Plattform", erläutert Ben Borsche,Projektleiter der deutschen Kontaktstelle für die Plattform. "Denn sie erleichtert es, die richtige Schlichtungsstelle im Ausland zu finden und mit ihr und dem Unternehmen zu kommunizieren. Schlichtungsvorschläge bekommt man auf Deutsch übersetzt. Es gibt also keine Sprachbarrieren." Das Problem ist nämlich: die zuständige Schlichtungsstelle sitzt meistens in dem Land, aus dem das Unternehmen komtm, also nicht unbedingt in Deutschland.

Die Plattform trifft damit den Nerv der Zeit. Immer mehr Internetanbieter mit deutschen Webseiten kommern aus anderen europäischen Ländern. Erst der Blick isn Impressum offenbart den Sitz des Online-Händlers (Großbritannien, Belgien Ungarn etc.) und nachgeschaut wird meistens erst dann, wenne s bereist zu einer Streitigkeit gekommen ist.

Die deutsche Kontaktstelle beantwortet alle Fragen, zur Plattfom und berät Verbraucher, wenn das Unternehmen nicht auf ihre Beschwerde reagiert. Beachtet werden muss: Die Teilnahme ist für Unternehmen freiwillig. Die Kontakltstelle ist Teil des Europäischen Verbraucherzentrums (www.evz.de) Deutschland mit Sitz in Kehl (E-Mail: odr@evz.de Telefon: +49 7851 991 4846)  

(Quelle: Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz)
 
 
zurück zur Übersicht

Logo Europe Direct
 

Ihr Ansprechpartner

EUROPE DIRECT Informationszentrum Erzgebirge

Marlen Einhorn
Marlen Einhorn
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Telefon: +49 3733 145 112
Telefax: +49 3733 145 145

E-Mail senden
 

Folgen Sie uns auf Facebook!