EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge
 
Stand / Druckdatum: 25.05.2018

Startseite - EUROPE direct | EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge

 

 
Übersicht des Portals
 
 
 
WFE
Sie befinden sich hier:Home
 
 
 

Europe direct Newsletter - heute neu erschienen!

Themen der aktuellen Ausgabe, u.a.:
> Inkrafttreten der neuen EU-Datenschutzrichtlinie
> Paketversand innerhalb der EU wird günstiger
> Workcamp-Saison hat begonnen


Hier geht's zum Download:
 
 
NL_02/18 (pdf 775.1 kB)

Nächster Veranstaltungshinweis

Bergmännische Kulturtage „Klingende Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří"

Klingende Montanregion
24.-27.05.2018
Silberstadt Freiberg
 
www.silberrausch-freiberg.de/

Bulgarische Ratspräsidentschaft

Europäisches Kulturerbejahr

Europäisches Kulturerbejahr 2018
 

EuroSkills 2016 - Johann Seifert aus Burkhardtsdorf erreicht Platz 5

20.12.2016 | Newsmeldung  | EuropeDirect

Mit einem fünften Platz und einer Medal of Excellence im Gepäck ist Johann Seifert von der Euro Skills 2016 ins Erzgebirge zurückgekehrt. Der Burkhardtsdorfer startete bei der Europameisterschaft der Berufe in seinem Job als Maler/Lackierer für die deutsche Mannschaft, die mit 24 Teilnehmern nach Göteborg gereist war. Mit der Medaille werden junge Fachkräfte für hervorragende Leistungen im Wettbewerb geehrt. "Im ersten Moment war ich schon ein wenig enttäuscht, dass es nicht für einen Platz auf dem Siegerpodest gereicht hat. Aber nach einer halben Stunde konnte ich mich ehrlich darüber freuen, zu den besten jungen Malern Europas zu gehören", erzählt Johann Seifert. "Zumal die Punktabstände zwischen den ersten sechs Plätzen ganz minimal waren."

Zu den Aufgaben gehörten eine Tapezierarbeit, eine Lackierung, das Erstellen und farbige Auslegen eines Logos, das Mischen von Farbtönen nach Vorlage und als "Kür" eine freie Technik. Johann Seifert entschied sich für eine Rost-Imitation. "Das ganze Projekt war zwar anstrengend und nervenaufreibend. Aber ich habe sehr viel gelernt, und für mich ist die Erkenntnis, dass es Spaß gemacht hat, dabei zu sein, am Ende wichtiger als die Platzierung."

Am meisten haben den 22-Jährigen die Atmosphäre dieses Ereignisses und die fantastische, kameradschaftliche Stimmung unter den 493 Teilnehmern aus 28 europäischen und sieben nichteuropäischen Ländern beeindruckt. Mehr als 30.000 registrierte Besucher schauten sich das Event an. Die öffentliche Veranstaltung soll auf 40.000 Quadratmetern Wettbewerbsfläche Interesse für Handwerksberufe wecken und demonstrieren, was erreicht werden kann. "Unter den Zuschauern waren auch meine Eltern, ich habe aber trotzdem kaum etwas mitbekommen. An den langen Wettkampftagen ist volle Konzentration auf die Arbeit nötig gewesen." Nach der Devise "sehr genau und super schnell" war nicht das handwerkliche Können, sondern der Faktor Zeit die größte Herausforderung. Das ist dem ehrgeizigen Malermeister, der beim Vater im Betrieb arbeitet, von vornherein bewusst gewesen. Als bester Geselle des Prüfungsjahrgangs 2014, als Sachsens und Deutschlands bester Junghandwerker und mit einem Sieg im Auswahlwettbewerb für die Europameisterschaft hat der Burkhardtsdorfer schon so manche Prüfung absolviert und erfolgreich gemeistert.

Bei dieser Meisterschaft dabei sein zu können, war das i-Tüpfelchen der bisherigen beruflichen Karriere von Johann Seifert. "Die Euro Skills waren ein tolles Erlebnis und haben sich für mich auf jeden Fall gelohnt. In meinem Beruf kann ich von den praktischen Erfahrungen in Training und Wettbewerb in Bezug auf Genauigkeit, strukturiertem Vorgehen und Kreativität profitieren", sagt der junge Handwerker. Bei der Weltmeisterschaft im nächsten Jahr in Abu Dhabi darf er jedoch nur als Zuschauer dabei sein. Für eine Teilnahme ist er dann zu alt.

(Quelle: Freie Presse)
 
 
zurück zur Übersicht

Logo Europe Direct
 

Ihr Ansprechpartner

EUROPE DIRECT Informationszentrum Erzgebirge

Marlen Einhorn
Marlen Einhorn
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Telefon: +49 3733 145 112
Telefax: +49 3733 145 145

E-Mail senden
 

Folgen Sie uns auf Facebook!