EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge
 
Stand / Druckdatum: 23.10.2018

Startseite - EUROPE direct | EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge

 

 
Übersicht des Portals
 
 
 
WFE
Sie befinden sich hier:Home
 
 
 

SACHSEN BÖHMEN 7000 - Liebe, Leid und Luftschlösser

28.09.2018 – 31.03.2019

 
SMAC Chemnitz
SACHSEN BÖHMEN 7000 nimmt die facettenreiche und dynamische Beziehungsgeschichte beider Regionen in einem weiten chronologischen Rahmen von der Steinzeit bis zur Gegenwart in den Blick.


 
 
Informationen zur Sonderausstellung

Wie siehst du Europa?

Kunstausstellung zu Ansichten, Gedanken und Perspektiven rund um Europa

Datum: 15.10. - 5.11. 2018
Geöffnet: Mo - Fr; 7 - 20:30 Uhr
Eintritt: kostenfrei
Ort: Foyer des Hörsaalgebäudes der TU Chemnitz, Reichenhainer Straße 90

* Vernissage am 15. Oktober 2018 um 19:30 Uhr im Hörsaalgebäude. Laudatio von Christian Schweiger und der Band "blue ways" aus Freiberg

* Diskussionsabend am 17. Oktober zum Thema „Wie europäisch ist Chemnitz?“ ab 17:15 Uhr



 
 
Gesamte Veranstaltung

Was geht uns Europa an?

Neuerscheinung des Buches: "Brauchen wir Europa. Sachsen in der EU"

Astrid Lorenz, Dorothee Riese (Hg.)
Verlag Edition Leipzig
144 Seiten
Die Landeszentrale für politische Bildung stellt dieses Buch kostenfrei zur Verfügung!
 
 
Inhalt Verlagsinformation Zur Bestellung

Europawahl 2019 - Diesmal wähle ich!

EU-Wahl

66. Europäischer Wettbewerb: YOUrope – es geht um dich!

66. EU-Wettbewerb
Schülerinnen und Schüler gestalten Kampagnen für die Europawahl und setzen sich mit politischer Kommunikation im digitalen Zeitalter auseinander!


 
 
Weitere Informationen

Österreichische Ratspräsidentschaft

Europäisches Kulturerbejahr

Europäisches Kulturerbejahr 2018
 

Internationales Märchenfilm-Festival "fabulix" 2017 in Annaberg-Buchholz

09.12.2016 | Newsmeldung  | EuropeDirect

Vom 23. bis 27. August 2017 gibt es in Annaberg-Buchholz eine Premiere. Dann lädt das 1. Internationale Märchenfilm-Festival „fabulix“ in die Erzgebirgsstadt ein. Realisiert werden soll es in Zusammenarbeit mit Filip Albrecht, einem deutsch-tschechischen Textdichter und Musikproduzent, Medienmanager und Filmproduzent sowie zahlreichen Partnern, Sponsoren und Helfern. In seiner speziellen Art ist das Projekt bundesweit einmalig und soll Stadt und Region auf ganz neue Weise in den Blickpunkt der Öffentlichkeit rücken. Auf dem Programm stehen z. B. Märchenfilmvorführungen und Premieren, Workshops, ein Kinder-und Jugendwettbewerb, Lesungen, eine Ausstellung von Filmrequisiten sowie der Besuch namhafter Schauspieler.
 
Ganz aktuell ist die neue Internetseite für „fabulix" online gegangen. Dort können sich potenzielle Besucher, Sponsoren und Märchenfreunde umfassend informieren. Erreichbar ist sie unter www.fabulix.de. Wie beim Annaberger Weihnachtsmarkt handelt es sich um eine so genannte Microsite. Diese Art der Website führt innerhalb der städtischen Internetpräsenz zu einem speziellen Thema, wird aber im gleichen Content-Management-System (CMS) gepflegt. Als Einstieg in das Thema „fabulix“ können Nutzer auf der Startseite den Trailer zum Märchenfilm-Festival abspielen. Auf der Microsite wird über alle aktuellen Entwicklungen zu „fabulix“ informiert.
 
Auf www.fabulix.de finden sich z. B. Infos zu einem Kinder- und Jugendwettbewerb von Kindergärten und Schulen. Er startet in diesen Tagen und regt Kinder und Jugendliche dazu an, sich in vielfältiger Weise mit dem Thema Märchen zu befassen. Der Wettbewerb ist in den vier Kategorien:
Kindergarten, Klassen 1 – 4, Klassen 5 – 7 und Klassen 8 – 13 ausgeschrieben. Die Liste der gewünschten Arbeiten reicht von der bildlichen Darstellung von Märchenthemen über eigene Stücke, Schauspiele oder Märchenspiele bis hin zu Hörbüchern und Kurzfilmen. Den Besten winken attraktive Preise.
 
Um das Märchenfilm-Festival für Einwohner und Gäste zum echten Erlebnis werden zu lassen, werden fleißige Hände gesucht. Die Stadt lädt deshalb herzlich dazu ein, dass sich, ähnlich wie bei Barbara-Uthmann-Jubiläum, Bürger finden, die sich für das Fest engagieren wollen. Das kann z. B. in den Bereichen Einlass, Gästebetreuung und -begrüßung,  bei der Gestaltung der Innenstadt oder auf andere Weise geschehen. Jeder, der ein Faible für Märchen hat oder dem das Projekt am Herzen liegt, ist willkommen. Interessenten können sich dazu an die Stadt Annaberg-Buchholz wenden. Am 16. Januar um 18.30 Uhr ist dazu eine Auftaktveranstaltung im Bildungszentrum Adam Ries geplant, wo die einzelnen Einsatzgebiete vorgestellt werden. Interessenten wenden sich bitte an Frau Benita Schmiedl, Tel. 03733 425251, Mail: benita.schmiedl@annaberg-buchholz.de
 
Das ehrgeizige fabulix-Projekt ist nur mit zahlreichen Partnern und Sponsoren realisierbar. Sachspenden sind ebenso willkommen wie konkrete finanzielle und technische Hilfen. Natürlich werden Sponsoren vor und während des Festivals entsprechend benannt und optisch sowie in den Medien präsentiert. In den nächsten Wochen wird Oberbürgermeister Rolf Schmidt dazu Gespräche mit potenziellen Förderern, Partnern und Mitwirkenden führen. Spenden können bereits jetzt auf das Spendenkonto der Erzgebirgssparkasse eingezahlt werden.
IBAN DE30  8705 4000 3329 0011 18
BIC WELADED1STB
Um die Spende für das Internationale Märchenfilm-Festival zuordnen zu können, wird gebeten, als Verwendungszweck "2810071.501100 Märchenfilmfestival fabulix" anzugeben. Ansprechpartner ist Herr Marcel Rockstroh im Büro des Oberbürgermeisters, Tel. 03733 425206, Fax: 03733 425202, E-Mail: marcel.rockstroh@annaberg-buchholz.de
Spendenbescheinigungen werden durch die Kämmerei der Stadt Annaberg-Buchholz, Sachgebiet Kasse ausgestellt.
 
Außer auf www.fabulix.de werden parallel dazu auch auf der Facebook-Seite https://www.facebook.com/Maerchenfilmfestival Neuigkeiten zum Festival mitgeteilt.


(Quelle: Stadt Annaberg-Buchholz)
 
 
zurück zur Übersicht

Logo Europe Direct
 

Ihr Ansprechpartner

EUROPE DIRECT Informationszentrum Erzgebirge

Marlen Einhorn
Marlen Einhorn
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Telefon: +49 3733 145 112
Telefax: +49 3733 145 145

E-Mail senden
 

Folgen Sie uns auf Facebook!