EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge
 
Stand / Druckdatum: 23.10.2018

Startseite - EUROPE direct | EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge

 

 
Übersicht des Portals
 
 
 
WFE
Sie befinden sich hier:Home
 
 
 

SACHSEN BÖHMEN 7000 - Liebe, Leid und Luftschlösser

28.09.2018 – 31.03.2019

 
SMAC Chemnitz
SACHSEN BÖHMEN 7000 nimmt die facettenreiche und dynamische Beziehungsgeschichte beider Regionen in einem weiten chronologischen Rahmen von der Steinzeit bis zur Gegenwart in den Blick.


 
 
Informationen zur Sonderausstellung

Wie siehst du Europa?

Kunstausstellung zu Ansichten, Gedanken und Perspektiven rund um Europa

Datum: 15.10. - 5.11. 2018
Geöffnet: Mo - Fr; 7 - 20:30 Uhr
Eintritt: kostenfrei
Ort: Foyer des Hörsaalgebäudes der TU Chemnitz, Reichenhainer Straße 90

* Vernissage am 15. Oktober 2018 um 19:30 Uhr im Hörsaalgebäude. Laudatio von Christian Schweiger und der Band "blue ways" aus Freiberg

* Diskussionsabend am 17. Oktober zum Thema „Wie europäisch ist Chemnitz?“ ab 17:15 Uhr



 
 
Gesamte Veranstaltung

Was geht uns Europa an?

Neuerscheinung des Buches: "Brauchen wir Europa. Sachsen in der EU"

Astrid Lorenz, Dorothee Riese (Hg.)
Verlag Edition Leipzig
144 Seiten
Die Landeszentrale für politische Bildung stellt dieses Buch kostenfrei zur Verfügung!
 
 
Inhalt Verlagsinformation Zur Bestellung

Europawahl 2019 - Diesmal wähle ich!

EU-Wahl

66. Europäischer Wettbewerb: YOUrope – es geht um dich!

66. EU-Wettbewerb
Schülerinnen und Schüler gestalten Kampagnen für die Europawahl und setzen sich mit politischer Kommunikation im digitalen Zeitalter auseinander!


 
 
Weitere Informationen

Österreichische Ratspräsidentschaft

Europäisches Kulturerbejahr

Europäisches Kulturerbejahr 2018
 

Jugendliche wünschen sich mehr Information und persönliche Beratung zu Auslandsaufenthalten - Europe Direct Erzgebirge unterstützt dies als Mobilitätslotse

14.03.2018 | Newsmeldung  | EuropeDirect

Jugendliche wünschen sich mehr Information und persönliche Beratung zu Auslandsaufenthalten - das ist die Schlussfolgerung aus den Zahlen über die Eurodesk-Beratungstätigkeit 2017, die letzte Woche veröffentlicht wurden.Eurodesk berät auch auf Messen. Der Mangel an Informationen stellt einen der Hauptgründe dar, warum Jugendliche nicht an Mobilitätsprojekten teilnehmen. Dies zeigen die Ergebnisse eines aktuellen Eurobarometers (Januar 2018) sowie einer  europaweiten Umfrage durch das Jugendinformationsnetzwerk Eurodesk. 38 Prozent der Befragten der Eurodesk Umfrage sind der Ansicht, dass ihr Zugang zu Jugendinformationen über Mobilität eingeschränkt oder nicht vorhanden ist. 49 Prozent der im Rahmen der Eurobarometer-Umfrage befragten jungen Erwachsenen wünschen sich einen leichteren Zugang zu Informationen über Leben und Arbeiten im Ausland.

Eurodesk Deutschland und seine regionalen Servicestellen haben 2017 über 59.000 Jugendliche, Eltern, Multiplikator(inn)en sowie Trägerorganisationen beraten und über Mobilitätschancen und Fördermöglichkeiten informiert. Gestiegen ist dabei insbesondere die Nachfrage nach persönlicher Beratung. „Gerade bei der Fülle der Angebote, die Jugendliche heutzutage im Internet finden, ist es wichtig, diese im persönlichen Gespräch einzuordnen – auch um die Qualität der Information zu gewährleisten“, betont Eurodesk-Projektkoordinatorin Annette Westermann. Eurodesk setzt auf individuelle Beratung per E-Mail, Telefon und Face-to-Face. Alle Eurodesk Veranstaltungen werden von geschulten Fachkräften durchgeführt, die beratend zur Seite stehen, um ein passendes Programm zu finden – sei es Freiwilligendienst, Schulaufenthalt oder Praktikum.

Kurzfristig freie Plätze in Auslandsprojekten finden
Im Eurodesk-Last Minute Markt unter www.rausvonzuhaus.de/lastminute finden sich vielfältige Angebote – von der Jugendbegegnung in Griechenland bis zum Internationalen Jugendfreiwilligendienst in den USA. Das Besondere: Es werden nur geförderte Programme veröffentlicht. Die Angebote werden von Trägerorganisationen in die Datenbank eingegeben, von Eurodesk geprüft und freigeschaltet.

Wer nun selbst Lust auf einen Auslandsaufenthalt bekommen hat, kann einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren, eine E-Mail an eurodeskde@DontReadMeeurodesk.eu schicken oder die Eurodesk Hotline 0228 9506 250 wählen und sich kostenlos, neutral und trägerübergreifend beraten lassen.

Der Link zur Beratungsstatistik 2017: www.rausvonzuhaus.de/Mobilitaetsstatistiken
 
 
zurück zur Übersicht

Logo Europe Direct
 

Ihr Ansprechpartner

EUROPE DIRECT Informationszentrum Erzgebirge

Marlen Einhorn
Marlen Einhorn
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Telefon: +49 3733 145 112
Telefax: +49 3733 145 145

E-Mail senden
 

Folgen Sie uns auf Facebook!