EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge
 
Stand / Druckdatum: 21.02.2019

Startseite - EUROPE direct | EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge

 

 
Übersicht des Portals
 
 
 
WFE
Sie befinden sich hier:Home
 
 
 

Europawahl am 26. Mai 2019!

Wer wird gewählt?
Wer darf wählen?
Wie, wo und wann finden die Wahlen statt?


Alle Infos und Einzelheiten finden Sie hier!



 
 
Details zur Europawahl

Bröckelnde Sterne...

Brexit - Nachrichten

(Der britische Street-Art-Künstler Banksy hat ein monumentales Brexit-Kunstwerk an einem Haus in der britischen Hafenstadt Dover hinterlassen.)

Am 29. März 2019 will Großbritannien die EU verlassen. Unter folgendem Link finden Sie aktuelle Informationen und Entwicklungen.

 
 
Brexit - Infos (DIHK)

Ratspräsidentschaft RUMÄNIEN






 
 

EU Zeit 2/2018

Das Magazin zur EU-Förderung in Sachsen

















Das Magazin stellt Projekte zur nachhaltigen und sozialen Stadtentwicklung in Sachsen vor, welche durch die Förderfonds ESF und EFRE realisiert werden.
Doch auch ländlich geprägte Gebiete finden ihren Platz - so z.B. Thalheim/ Erzgeb., das mittels EU-Geldern das Gelände einer alten Strumpffabrik teils erhalten, teils renaturieren und umnutzen kann...

Herausgeber: Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr


 
 
Download als PDF

SACHSEN BÖHMEN 7000 - Liebe, Leid und Luftschlösser

28.09.2018 – 31.03.2019

 
SMAC Chemnitz
SACHSEN BÖHMEN 7000 nimmt die facettenreiche und dynamische Beziehungsgeschichte beider Regionen in einem weiten chronologischen Rahmen von der Steinzeit bis zur Gegenwart in den Blick.


 
 
Informationen zur Sonderausstellung

Europawahl 2019 - Diesmal wähle ich!

EU-Wahl

66. Europäischer Wettbewerb: YOUrope – es geht um dich!

66. EU-Wettbewerb
Schülerinnen und Schüler gestalten Kampagnen für die Europawahl und setzen sich mit politischer Kommunikation im digitalen Zeitalter auseinander!


 
 
Weitere Informationen

Österreichische Ratspräsidentschaft

Europäisches Kulturerbejahr

Europäisches Kulturerbejahr 2018
 

Mikrodarlehen für den Start in die Selbständigkeit

01.02.2019 | Newsmeldung  | EuropeDirect

Der Plan steht. Sie wollen loslegen. Ein kleines Unternehmen gründen oder festigen. Als Freiberufler selbständig sein. Etwas Eigenes aufbauen, selbstbestimmt arbeiten und davon leben können. Jetzt stehen die ersten Anschaffungen an oder Sie planen, Ihr laufendes Geschäft zu erweitern?

Dann ist dieses Förderangebot genau das Richtige:

Für einen soliden Start in die Selbständigkeit bietet der Freistaates Sachsen unterstützt durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) ein Mikrodarlehen von bis zu 20.000 EUR an.

Vorteile:
 - Antragsweg

-  Die Sächsische Aufbaubank–Förderbank (SAB) vergibt das Darlehen direkt ohne Hinzuziehen einer Hausbank.

 - Konditionen

 - Moderater Zins
 - Keine Sicherheiten
 - Bis sechs Jahren Laufzeit, tilgungsfreies Jahr – Darlehen bequem in monatlichen Raten zurückzahlbar
 - Eigenanteil 20 % – kann durch Eigenmittel, Sacheinlagen, Selbst- oder Nachbarhilfe eingebracht werden.

 - Service

Sie haben Fragen zum Mikrodarlehen oder anderen Förderangeboten für Existenzgründer? Lassen Sie sich beraten. Das Servicecenter und die Regionalbüros der SAB helfen Ihnen gern weiter.

*Antrags- und Auszahlungsverfahren

*Erster Schritt: Geschäftsidee mit fachkundiger Stelle beraten

*Zweiter Schritt: Kreditantrag bei der SAB einreichen

*Dritter Schritt: Auszahlung

*Vierter Schritt: Beginn des Vorhabens

Fragen und Antworten

Wer kann das Mikrodarlehen nutzen?

Existenzgründer oder junge Kleinstunternehmen (Festiger) können das Mikrodarlehen bis fünf Jahre nach Geschäftsaufnahme beantragen.

Nach der Definition der Europäischen Union ist jede Einheit, die wirtschaftlich tätig wird, ein Unternehmen, unabhängig von der Rechtsform oder Art der Finanzierung. Wirtschaftlich tätig ist, wer Güter oder Dienstleistungen auf einem bestimmten Markt anbietet. Wer sich als Freiberufler oder Gewebetreibender selbständig macht, wird demnach unternehmerisch tätig. Das trifft z.B. auch auf Kreative und Kulturschaffende zu, die ohne Festanstellung ihre Leistung dauerhaft selbständig anbieten.

Kleinstunternehmen sind Unternehmen, die weniger als 10 Personen beschäftigen und deren Jahresumsatz bzw. Jahresbilanz 2 Mio. EUR nicht überschreiten.

Können Existenzgründer aus der Kreativ- und Kulturwirtschaft das Darlehen beantragen?

Wofür kann das Mikrodarlehen eingesetzt werden?

Das Mikrodarlehen wird für die Aufnahme einer selbständigen wirtschaftlichen Tätigkeit oder Festigung der bereits begonnen Selbständigkeit zur Verfügung gestellt. Finanzierungsanlässe können sein:

die erstmalige Aufnahme einer gewerblichen oder freiberuflichen Tätigkeit,
eine erneute Existenzgründung (»Zweite Chance«)
die Übernahme eines Betriebes
der Anteilserwerb von mehr als 25 % an einem Unternehmen (tätige Beteiligung)
die Festigung oder der Ausbau der Selbständigkeit.

Für Festigungs- und Erweiterungsvorhaben ist die Aufnahme eines zweiten Mikrodarlehens bis fünf Jahre nach der Gründung möglich, wenn der Kapitaldienst (Zins und Tilgung) mindestens ein Jahr störungsfrei erbracht wurde.
 
zurück zur Übersicht

Logo Europe Direct
 

Ihr Ansprechpartner

EUROPE DIRECT Informationszentrum Erzgebirge

Marlen Einhorn
Marlen Einhorn
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Telefon: +49 3733 145 112
Telefax: +49 3733 145 145

E-Mail senden
 

Folgen Sie uns auf Facebook!