EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge
 
Stand / Druckdatum: 22.07.2019

Startseite - EUROPE direct | EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge

 

 
Übersicht des Portals
 
 
 
WFE
Sie befinden sich hier:Home
 
 
 

EU-Ratspräsidentschaft Juli - Dezember 2019: FINNLAND






 
 

EU Zeit 1/2019

Das Magazin zur EU-Förderung in Sachsen

In dieser EU-Zeit finden Sie die Geschichten und Ideen von Menschen aus ganz Sachsen, die dank der Förderung durch die EU ihr Projekt umsetzen konnten.

Herausgeber: Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr


 
 
zum Download (pdf 3.8 MB)
 

Projekttag in Schwarzenberger Kläranlage als Beispiel für Umweltschutz

05.02.2015 | Pressemitteilung  | EuropeDirect

Europe Direct Informationzentrum Erzgebirge unterstützt Aktion

  Projekttag von Schwarzenberger Schülern im Wasserwerk Schwarzenberg
Projekttag von Schwarzenberger Schülern im Wasserwerk Schwarzenberg
Schwarzenberg. Die Schlagworte „Klimawandel“ und „Energiewende“ bestimmen die tägliche Nachrichtenflut der Medien. Und doch scheint die Thematik für viele Menschen noch ganz weit weg zu sein. Jugendlichen des BSZ Schwarzenberg wurden nun während eines Projekttages zu dem Thema „Energieeffizienz vor Ort – Dem Klimawandel begegnen“ globale Zusammenhänge an einem regionalen Beispiel, der Zentralkläranlage Schwarzenberg, praktisch erläutert. Dieses Projekt für Schulen findet deutschlandweit statt und wurde hier vom Europe Direct Informationszentrum Erzgebirge unterstützt.
 
„Unser Ziel ist es, im Rahmen eines Projekttages an einer Schule die Themen Klimaschutz und
Energieeffizienz zu transportieren und im Anschluss ein innovatives Unternehmen bzw. einen Projektträger zu besuchen, das bzw. der in diesem Bereich tätig ist“, erklärt Jan Rössel von der Deutschen Gesellschaft e.V. das Konzept. Jan Rössel begleitet deutschlandweit 50 Termine an Schulen von Flensburg bis München, erklärt die Theorie und Praxis und kommt so mit den Schülern ins Gespräch. Die Deutsche Gesellschaft e.V. ist ein Verein zur Förderung politischer, kultureller und sozialer Beziehungen in Europa und mit 600 Veranstaltungen unter anderem zum Thema Europa deutschlandweit präsent.
 
„Man hört sonst ja nur aus den Medien, dass die Problematik weit fortgeschritten ist. Uns wurde heute näher gebracht, was man schon selbst zuhause tun kann, um das Klima zu schützen“, erzählt Fachoberschüler Kevin Zierold. Auf kommunaler Ebene ist die Kläranlage in Schwarzenberg ein innovatives Unternehmen, das sich Nachhaltigkeit ganz aktuell auf die Fahne geschrieben hat. Mit dem jüngsten Bau einer effektiven Faulgasanlage ist man dem Ziel, die Kläranlage eines Tages autark vom Stromnetz betreiben zu können ein großes Stück näher gekommen und hält den Erdgasverbrauch so gering wie möglich.
 
„Energieeffizienz ist für unsere Arbeit ein wichtiges Thema, erklärt Madeleine Tost vom Europe Direct Informationszentrum Erzgebirge. Die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union haben beschlossen den Primärenergieverbrauch bis 2020 um 20 % zu reduzieren. Durch diesen Projekttag konnten die Schüler Einblicke bekommen, wie ein Unternehmen der Region hierzu seinen Beitrag leistet. Zugleich hatten sie die Gelegenheit, den Betriebsalltag und die Tätigkeitsbereiche kennenzulernen.“
 
Wenngleich auch die Arbeit in einer Kläranlage auf den ersten Blick nicht jedermanns Sache ist, erfuhren die Jugendlichen dennoch, welche interessanten Berufsfelder sich für Fachkräfte hinter dem komplexen Thema Abwasser und Umweltschutz verbergen.
 
 
zurück zur Übersicht

Logo Europe Direct
 

Ihr Ansprechpartner

EUROPE DIRECT Informationszentrum Erzgebirge

Marlen Einhorn
Marlen Einhorn
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Telefon: +49 3733 145 112
Telefax: +49 3733 145 145

E-Mail senden
 

Folgen Sie uns auf Facebook!