EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge
 
Stand / Druckdatum: 21.01.2019

Startseite - EUROPE direct | EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge

 

 
Übersicht des Portals
 
 
 
WFE
Sie befinden sich hier:Home
 
 
 

Bröckelnde Sterne...

Brexit - Nachrichten

(Der britische Street-Art-Künstler Banksy hat ein monumentales Brexit-Kunstwerk an einem Haus in der britischen Hafenstadt Dover hinterlassen.)

Am 29. März 2019 will Großbritannien die EU verlassen. Unter folgendem Link finden Sie aktuelle Informationen und Entwicklungen.

 
 
Brexit - Infos (DIHK)

Ratspräsidentschaft RUMÄNIEN






 
 

EU Zeit 2/2018

Das Magazin zur EU-Förderung in Sachsen

















Das Magazin stellt Projekte zur nachhaltigen und sozialen Stadtentwicklung in Sachsen vor, welche durch die Förderfonds ESF und EFRE realisiert werden.
Doch auch ländlich geprägte Gebiete finden ihren Platz - so z.B. Thalheim/ Erzgeb., das mittels EU-Geldern das Gelände einer alten Strumpffabrik teils erhalten, teils renaturieren und umnutzen kann...

Herausgeber: Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr


 
 
Download als PDF

SACHSEN BÖHMEN 7000 - Liebe, Leid und Luftschlösser

28.09.2018 – 31.03.2019

 
SMAC Chemnitz
SACHSEN BÖHMEN 7000 nimmt die facettenreiche und dynamische Beziehungsgeschichte beider Regionen in einem weiten chronologischen Rahmen von der Steinzeit bis zur Gegenwart in den Blick.


 
 
Informationen zur Sonderausstellung

Europawahl 2019 - Diesmal wähle ich!

EU-Wahl

66. Europäischer Wettbewerb: YOUrope – es geht um dich!

66. EU-Wettbewerb
Schülerinnen und Schüler gestalten Kampagnen für die Europawahl und setzen sich mit politischer Kommunikation im digitalen Zeitalter auseinander!


 
 
Weitere Informationen

Österreichische Ratspräsidentschaft

Europäisches Kulturerbejahr

Europäisches Kulturerbejahr 2018
 

Trinationaler Masterstudiengang in Zwickau - Staatsexamen starten in Budweis (CZ)

20.02.2017 | Newsmeldung  | EuropeDirect

Die erste Studiengruppe des Trinationalen Masters "Master Franco-Tchèque-Allemand: Gestion de projets régionaux et européens - Regionale und europäische Projektentwicklung", vier französische und drei deutsche Studierende, hat am 1.Februar 2017 mit dem tschechischen Staatsexamen begonnen.

Prof. Dr. Doris Fetscher, Dekanin der Fakultät Angewandte Sprachen und Interkulturelle Kommunikation der Westsächsischen Hochschule Zwickau (WHZ), ist Vorsitzende der Prüfungskommission für das Staatsexamen. Der gemeinsame Studiengang, der mit einem Joint Degree abgeschlossen wird, macht das möglich. Das Staatsexamen besteht aus drei schriftlichen Prüfungen von unterschiedlicher Länge. Jede der am Trinationalen Master beteiligten Hochschulen stellt eine Staatsexamensprüfung. Die Prüfungen finden am Ende des dritten Semesters innerhalb einer Woche an der Universität Budweis statt. Die Studierenden erhalten zusätzlich zu dem gemeinsamen Masterzeugnis das Tschechische Staatsdiplom.

Der trinationale Master Regionale und Europäische Projektentwicklung vermittelt fächerübergreifendes Wissen in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, den Sprachen sowie der Interkulturellen Kommunikation. Das Studium findet an der WHZ, der Universität der Südbretagne (Frankreich) sowie der Südböhmischen Universität Ceské Budejovice (Tschechische Republik) statt.

Die Studierenden erlangen umfassende Kenntnisse sowohl im theoretischen als auch im praktischen Projektmanagement. Dies umfasst Themengebiete wie Projekteinführung, Projektentwicklung sowie Projektcontrolling speziell für den europäischen Bereich.

Mehr Informationen: http://www.fh-zwickau.de/index.php?id=12071

(Quelle: Westsächsische Hochschule Zwickau)
 
 
zurück zur Übersicht

Logo Europe Direct
 

Ihr Ansprechpartner

EUROPE DIRECT Informationszentrum Erzgebirge

Marlen Einhorn
Marlen Einhorn
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Telefon: +49 3733 145 112
Telefax: +49 3733 145 145

E-Mail senden
 

Folgen Sie uns auf Facebook!