EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge
 
Stand / Druckdatum: 21.11.2019

Startseite - EUROPE direct | EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge

 

 
Übersicht des Portals
 
 
 
WFE
Sie befinden sich hier:Home
 
 
 

Kurz & knapp: Fragen und Antworten zur Europäischen Union

Fragen und Antworten EU

EU-Ratspräsidentschaft Juli - Dezember 2019: FINNLAND






 
 

EU Zeit 1/2019

Das Magazin zur EU-Förderung in Sachsen

In dieser EU-Zeit finden Sie die Geschichten und Ideen von Menschen aus ganz Sachsen, die dank der Förderung durch die EU ihr Projekt umsetzen konnten.

Herausgeber: Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr


 
 
zum Download (pdf 3.8 MB)
 

Tschechien hat den Namen Czechia offiziell registrieren lassen

22.07.2016 | Newsmeldung  | EuropeDirect

Tschechien hat am Montag die internationale Kurzform Czechia offiziell in den Datenbanken der Vereinten Nationen registriert. Die Kurzform dient vor allem dem offiziellen Sprachgebrauch innerhalb der UN. Er wird auch äquivalent in die anderen Amtssprachen der Organisation übertragen. Czechia solle insbesondere im Bereich des Sports und der Kultur verwendet werden, so Michaela Lagronová, Sprecherin des Außenministeriums.

Tschechien hatte nach der Trennung von der Slowakei versäumt, sich einen international gültigen kurzen Landesnamen registrieren zu lassen. Mit Czechia soll im internationalen Sprachgebrauch eine Alternative zur bisher einzig gültigen Form Czech Republic sein. Der Begriff leitet sich von der inoffiziellen Landesbezeichnung Česko ab, die im Volksmund weit verbreitet ist. In der deutschen Sprache ergibt sich das Problem nicht, da hier bereits die Kurzform „Tschechien“ existiert. (Quelle: Radio Prag)
 
 
zurück zur Übersicht

Logo Europe Direct
 

Ihr Ansprechpartner

EUROPE DIRECT Informationszentrum Erzgebirge

Marlen Einhorn
Marlen Einhorn
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Telefon: +49 3733 145 112
Telefax: +49 3733 145 145

E-Mail senden
 

Folgen Sie uns auf Facebook!