EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge
 
Stand / Druckdatum: 18.04.2019

Startseite - EUROPE direct | EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge

 

 
Übersicht des Portals
 
 
 
WFE
Sie befinden sich hier:Home
 
 
 

Deutsch-Französischer Jugendaustausch

10.-16. Mai 2019

Europawahl am 26. Mai 2019!

Wer wird gewählt?
Wer darf wählen?
Wie, wo und wann finden die Wahlen statt?


Alle Infos und Einzelheiten finden Sie hier!



 
 
Details zur Europawahl

Bröckelnde Sterne...

Brexit - Nachrichten

(Der britische Street-Art-Künstler Banksy hat ein monumentales Brexit-Kunstwerk an einem Haus in der britischen Hafenstadt Dover hinterlassen.)

Am 29. März 2019 will Großbritannien die EU verlassen. Unter folgendem Link finden Sie aktuelle Informationen und Entwicklungen.

 
 
Brexit - Infos (DIHK)

Ratspräsidentschaft RUMÄNIEN






 
 

EU Zeit 2/2018

Das Magazin zur EU-Förderung in Sachsen

















Das Magazin stellt Projekte zur nachhaltigen und sozialen Stadtentwicklung in Sachsen vor, welche durch die Förderfonds ESF und EFRE realisiert werden.
Doch auch ländlich geprägte Gebiete finden ihren Platz - so z.B. Thalheim/ Erzgeb., das mittels EU-Geldern das Gelände einer alten Strumpffabrik teils erhalten, teils renaturieren und umnutzen kann...

Herausgeber: Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr


 
 
Download als PDF

Europawahl 2019 - Diesmal wähle ich!

EU-Wahl

66. Europäischer Wettbewerb: YOUrope – es geht um dich!

66. EU-Wettbewerb
Schülerinnen und Schüler gestalten Kampagnen für die Europawahl und setzen sich mit politischer Kommunikation im digitalen Zeitalter auseinander!


 
 
Weitere Informationen

Österreichische Ratspräsidentschaft

Europäisches Kulturerbejahr

Europäisches Kulturerbejahr 2018
 

Welterbe Montanregion Erzgebirge e. V. blickt auf UNESCO-Entscheidung in Baku

12.04.2019 | Newsmeldung  | EuropeDirect

Schneeberg. Zur gestrigen 6. Mitgliederversammlung des Welterbe Montanregion Erzgebirge e. V. in der Bergsicherung Schneeberg wurden die Landkreise, Städte und Gemeinden unter anderem über den aktuellen Stand des Prüfverfahrens des UNESCO-Welterbeantrages „Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří“ informiert.

Der UNESCO-Welterbeantrag „Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří“ befindet sich aktuell in den letzten Phasen des umfangreichen Prüfverfahrens. Ob das Erzgebirge künftig einen Platz zur Einschreibung auf der Welterbeliste erhält, wird definitiv erst zur Welterbetagung bekannt gegeben, die vom 5. bis 8. Juli in Baku stattfindet. Bekannt ist, dass der Antrag auf die Tagesordnung aufgenommen wurde – doch selbst der genaue Zeitpunkt der Information vor Ort steht noch nicht fest. Darüber informierte die Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH (WFE GmbH) als beauftragte Geschäftsführung des Welterbevereins zur gestrigen Sitzung.

Dennoch bedeutet die Phase des Wartens in der Region keinen Stillstand. Über die Interreg5a-Projekte „Glück auf Welterbe“ und „Unser Welterbe“ laufen unterschiedliche Aktivitäten, die unter anderem auch unabhängig davon, ob es eine Ernennung gibt oder nicht, die Montanregion als Gesamtheit nach außen darstellen werden. So werden die 22 nominierten Welterbe-Bestandteile auf deutscher und tschechischer Seite sowie die assoziierten Objekte über ein einheitliches Beschilderungskonzept vernetzt. Eine Welterbe-App soll das komplexe Konstrukt digital so verständlich machen, das die Besucher es individuell für sich erleben können. Ergänzend wird eine erklärende Broschüre Lesestoff für Interessierte bieten.

 
 
 
zurück zur Übersicht

Logo Europe Direct
 

Ihr Ansprechpartner

EUROPE DIRECT Informationszentrum Erzgebirge

Marlen Einhorn
Marlen Einhorn
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Telefon: +49 3733 145 112
Telefax: +49 3733 145 145

E-Mail senden
 

Folgen Sie uns auf Facebook!