EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge
 
Stand / Druckdatum: 22.02.2018

Startseite - EUROPE direct | EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge

 

 
Übersicht des Portals
 
 
 
WFE
Sie befinden sich hier:Home
 
 
 

Wichtige Information:

Europe Direct Informations-zentrum geht doch weiter!

Nachdem das Europe Direct Informationszentrum Erzgebirge im Dezember 2017 die Absage zur Bewerbung für die neue Generation 2018-2020 erhielt, bleibt das Zentrum nun doch Teil des europaweiten Netzwerks.

Aufgrund der Interventionen der Region wurde das Zentrum im ländlichen Raum, unmittelbar an der Grenze zur Tschechischen Republik, als eines von vier Zentren in Deutschland mit zusätzlichen Mitteln der EU begünstigt. Es wurde Anfang Februar nachträglich als Informationszentrum ausgewählt.

Die Arbeit von Europe Direct Erzgebirge darf offiziell ab dem 1. März 2018 fortgeführt werden. Die Beratungsstelle steht weiterhin, wie seit 2009, für Fragen und Informationen rund um europäische Themen zur Verfügung.
 
 

​Ausbildungsmesse Erzgebirge in Marienberg: Infos über Berufsbilder und Ausbildungschancen aus erster Hand

14.09.2017 | Pressemitteilung  | Berufsorientierung

Marienberg. Die Palette der Berufsbilder, die im Erzgebirge ausbildet wird, ist enorm groß. Für einen perfekten Überblick über Ausbildungs- und Karrierechancen in der Region bewährt sich seit Jahren ein Besuch der Ausbildungsmesse Erzgebirge. Am Samstag, 23.09.2017, bietet sich in der Marienberger Sporthalle am Goldkindstein den Jugendlichen dazu die nächste Gelegenheit. Von 10:00 bis 15:00 Uhr erwartet die Schüler und ihre Eltern mit 89 Ausstellern ein breites Spektrum vom klassischen Handwerk über eine Vielzahl an technischen Berufsbildern und sozialen Dienstleistungen bis hin zu dualen Studienmöglichkeiten.
 
Ein halber Tag für ein erfülltes Berufsleben im Erzgebirge – die jungen Leute sollten diese Chance nutzen und sich alle Fragen rund um Ausbildung, aber auch Praktikum und Ferienjob von Personalverantwortlichen und derzeitigen Auszubildenden beantworten zu lassen. Dabei steht an den Ständen der Unternehmen und Einrichtungen, die ausschließlich aus der Region kommen, die duale Ausbildung mit all ihren Vorteilen der Praxisnähe, ergänzt durch ein sehr gutes Angebot an Studienmöglichkeiten, im Mittelpunkt. Zu empfehlen ist ein Besuch bereits für Oberschüler ab Klasse 7, für Gymnasiasten spätestens ab Klasse 9. In der Berufsorientierung an den Schulen des Erzgebirgskreises ist die Ausbildungsmesse Erzgebirge längst ein fester Bestandteil mit großer Akzeptanz“, erklärt Kerstin Hillig, Geschäftsbereichsleiterin Berufs- und Studienorientierung der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH – dem Organisator der Ausbildungsmesse Erzgebirge.
 
Weitere Veranstaltungen: 21.10.2017 in Aue/Sporthalle des BSZ Erdmann Kircheis Aue und am 11.11.2017 in Stollberg / Dreifeldhalle des Carl-von-Bach-Gymnasiums.
 
 
 
zurück zur Übersicht

Logo Europe Direct