EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge
 
Stand / Druckdatum: 21.11.2019

Startseite - EUROPE direct | EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge

 

 
Übersicht des Portals
 
 
 
WFE
Sie befinden sich hier:Home
 
 
 

Kurz & knapp: Fragen und Antworten zur Europäischen Union

Fragen und Antworten EU

EU-Ratspräsidentschaft Juli - Dezember 2019: FINNLAND






 
 

EU Zeit 1/2019

Das Magazin zur EU-Förderung in Sachsen

In dieser EU-Zeit finden Sie die Geschichten und Ideen von Menschen aus ganz Sachsen, die dank der Förderung durch die EU ihr Projekt umsetzen konnten.

Herausgeber: Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr


 
 
zum Download (pdf 3.8 MB)
 

„Glück auf Welterbe!“ – grenzübergreifendes Interreg 5a-Projekt ermöglicht über drei Jahre umfassende Kommunikations- und Präsentationsmöglichkeiten beiderseits der Grenze

01.11.2016 | Newsmeldung  | EuropeDirect

Der UNESCO-Welterbeantrag „Montane Kulturlandschaft Erzgebirge/Krušnohoří“ befindet sich zurzeit in der Phase der Überarbeitung und Qualifizierung. Parallel dazu startete nun das Projekt „Glück auf Welterbe!“ – ein Interreg 5a-Projekt – unter Federführung der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH als beauftragte Geschäftsführung des Vereins Welterbe Montanregion Erzgebirge e. V.. Der entsprechende Zuwendungsvertrag mit der Sächsischen Aufbaubank wurde letzte Woche unterzeichnet. Gemeinsam mit den Projektpartnern Tourismusverband Erzgebirge e. V. und Montanregion Krušné hory – Erzgebirge o.p.s. soll innerhalb der nächsten drei Jahre (Projektzeitraum: 01.10.2016 – 31.10.2019) die „Montanregion Erzgebirge“ als eine weltweit einzigartige Industriekulturlandschaft bei unterschiedlichen Zielgruppen bekannter gemacht werden. Die gute Zusammenarbeit der Partner diente in den letzten Jahren bereits als Basis, die nun durch das gemeinsame Projekt manifestiert wird.
 
Mit einem Gesamtbudget von 2,4 Millionen Euro erhält die Region u.a. die Möglichkeit, die Montane Kulturlandschaft Erzgebirge/Krušnohoří als grenzüberschreitendes Projekt national und international zu präsentieren und damit den Themenkomplex mit seinen materiellen und immateriellen Facetten In-wert-zu-setzen. Die Europäische Union fördert das Projekt aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung mit einem Förderanteil von 85%. Die unterschiedlichen Kernarbeitsfelder der drei Partner ermöglichen eine optimale Verteilung der Arbeitsschwerpunkte innerhalb des Projektes, so dass Kompetenzen gebündelt und parallele Strukturen vermieden werden.

(Quelle: Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH)
 
 
zurück zur Übersicht

Logo Europe Direct
 

Ihr Ansprechpartner

EUROPE DIRECT Informationszentrum Erzgebirge

Marlen Einhorn
Marlen Einhorn
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Telefon: +49 3733 145 112
Telefax: +49 3733 145 145

E-Mail senden
 

Folgen Sie uns auf Facebook!