EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge
 
Stand / Druckdatum: 10.12.2018

Startseite - EUROPE direct | EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge

 

 
Übersicht des Portals
 
 
 
WFE
Sie befinden sich hier:Home
 
 
 

EU Zeit 2/2018

Das Magazin zur EU-Förderung in Sachsen

















Das Magazin stellt Projekte zur nachhaltigen und sozialen Stadtentwicklung in Sachsen vor, welche durch die Förderfonds ESF und EFRE realisiert werden.
Doch auch ländlich geprägte Gebiete finden ihren Platz - so z.B. Thalheim/ Erzgeb., das mittels EU-Geldern das Gelände einer alten Strumpffabrik teils erhalten, teils renaturieren und umnutzen kann...

Herausgeber: Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr


 
 
Download als PDF

"Aufbruch und Protest" - neue deutsch-tschechische Ausstellung

14.11. 2018 - 13.1. 2019

Muzeum města Ústí nad Labem; Tschechische Republik

Eintritt frei!



 
 
Mehr Informationen zur Ausstellung

SACHSEN BÖHMEN 7000 - Liebe, Leid und Luftschlösser

28.09.2018 – 31.03.2019

 
SMAC Chemnitz
SACHSEN BÖHMEN 7000 nimmt die facettenreiche und dynamische Beziehungsgeschichte beider Regionen in einem weiten chronologischen Rahmen von der Steinzeit bis zur Gegenwart in den Blick.


 
 
Informationen zur Sonderausstellung

Was geht uns Europa an?

Neuerscheinung des Buches: "Brauchen wir Europa. Sachsen in der EU"

Astrid Lorenz, Dorothee Riese (Hg.)
Verlag Edition Leipzig
144 Seiten
Die Landeszentrale für politische Bildung stellt dieses Buch kostenfrei zur Verfügung!
 
 
Inhalt Verlagsinformation Zur Bestellung

Europawahl 2019 - Diesmal wähle ich!

EU-Wahl

66. Europäischer Wettbewerb: YOUrope – es geht um dich!

66. EU-Wettbewerb
Schülerinnen und Schüler gestalten Kampagnen für die Europawahl und setzen sich mit politischer Kommunikation im digitalen Zeitalter auseinander!


 
 
Weitere Informationen

Österreichische Ratspräsidentschaft

Europäisches Kulturerbejahr

Europäisches Kulturerbejahr 2018
 

​Neuer WFE-Service für regionale Unternehmen: „Welcome Center Erzgebirge“

23.05.2017 | Pressemitteilung  | Projekte

  Welcome Center Erzgebirge
Die WFE GmbH bietet mit dem Projekt „Welcome Center Erzgebirge“ eine Dienstleistung für erzgebirgische Unternehmen zur Fachkräftesicherung durch qualifizierte Zuwanderung an. Das Welcome Center Erzgebirge sieht sich dabei als Lotse und unterstützt in allen in diesem Zusammenhang stehenden Dingen individuell. So vielfältig wie Anfragen sein können, so unterschiedlich sind daher auch die Lösungsansätze. Das Welcome Center Erzgebirge stellt den Kontakt zu relevanten Behörden, Fachstellen und regionalen Ansprechpartnern her oder hilft neuen Mitarbeitern im Unternehmen beim Ankommen und Einleben im Erzgebirge. Je nach individuellem Bedarf wird zu Themen wie Wohnen, Betreuung und Schulplatz für Kinder, Möglichkeiten für den/die Partner/in oder zu Freizeitangeboten im Umfeld informiert. Insbesondere diese „weichen“ Faktoren sind häufig entscheidend für eine erfolgreiche Integration von neuen Mitarbeitern. Das Angebot des Welcome Centers Erzgebirge trägt dazu bei, dass neue Fachkräfte möglichst langfristig im Unternehmen bleiben und sich in der Region auch privat wohlfühlen.

Viele Personalverantwortliche begreifen die besondere Ausprägung des demografischen Wandels im Erzgebirge noch gar nicht. Die Industriebetriebe werden die nächsten Jahrzehnte nur überstehen, wenn man einen Mix aus Einheimischen und Zugezogenen zulässt“, so Paulinus Pauly, Geschäftsführer der MENNEKES Elektrotechnik Sachsen GmbH – ein Unternehmer der Region, der sich bereits mit dem Thema ausländische Fachkräfte intensiver beschäftigt. Das Projekt läuft vom 01.07.2016 bis 30.06.2019 und wird im Rahmen der Fachkräfterichtlinie durch das Sächsische Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) gefördert und durch die Fachkräfteallianz Erzgebirge unterstützt. 
 
zurück zur Übersicht

Logo Europe Direct
 

Ihr Ansprechpartner

EUROPE DIRECT Informationszentrum Erzgebirge

Marlen Einhorn
Marlen Einhorn
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Telefon: +49 3733 145 112
Telefax: +49 3733 145 145

E-Mail senden
 

Folgen Sie uns auf Facebook!