EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge
 
Stand / Druckdatum: 19.01.2018

Startseite - EUROPE direct | EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge

 

 
Übersicht des Portals
 
 
 
WFE
Sie befinden sich hier:Home
 
 
 
 

Über 40 regionale Unternehmen zur intec/Z vom 7.-10. März in Leipzig

07.03.2017 | Newsmeldung  | EuropeDirect

Auf den wichtigsten Fachmessen für die metallbe- und verarbeitende Industrie sowie der Zulieferbranche Ostdeutschlands wird das Erzgebirge als Zulieferstandort für das Spezielle zum wiederholten Male stark vertreten sein. Über 40 Aussteller sind mit einer bemerkenswerten Bandbreite an Produkten vertreten. Allein auf dem 200 Quadratmeter großen Gemeinschaftsstand der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH präsentieren sich 14 Firmen aus den regionalen Schlüsselbranchen Maschinenbau- und Automobilzulieferer, Metallbearbeitung, Kunststoff- sowie Elektrotechnik. Aufgrund großer Nachfrage von Unternehmern bereits direkt nach Ende der letzten Messe im Februar 2015 wächst der Stand dieses Mal um weitere 40 auf 200 Quadratmeter. Damit gelingt die Gesamtpräsentation des Wirtschaftsstandortes Erzgebirge noch markanter als je zuvor.
 
Seit Jahren darf das Erzgebirge als Region mit den meisten Industriebeschäftigten in Sachsen beim Messeduo intec/Z nicht fehlen. Am Gemeinschaftsstand der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH präsentieren sich Firmen aus den regionalen Schlüsselbranchen. Die Palette reicht vom Maschinenbau-Unternehmen, das traditionsbewusst auch Räucherkerzen und die entsprechenden Accessoires herstellt (HUSS Maschinenbau GmbH), über einen Spezialanbieter für technische Federn (Bahner+Schäfer GmbH), bis hin zu Löttechnik-Experten (SAXOBRAZE GmbH).
 
Einige Aussteller des Gemeinschaftsstandes Erzgebirge haben sich bereits direkt nach Ende der Messetage in 2015 für die nächste Auflage angemeldet - als bestes Zeichen dafür, dass dieses Messeduo für die Erzgebirger erfolgsversprechend ist und Erwartungen erfüllt wurden. Die Aussteller treffen schließlich auf Partner mit Auftragskapazitäten zur sofortigen Fertigung und überzeugen mit ihrem eigenen Fertigungsknowhow. Jörg Zimmermann von der GAZIMA GmbH aus Grünhain-Beierfeld freut vor allem der starke Auftritt als Wirtschaftsstandort und wird auch 2017 wieder Teil dessen sein. „Der Gemeinschaftsstand Erzgebirge zeigte 2015 klar, wofür unsere Region steht: vielseitige Fertigungskompetenzen und Lösungen für individuelle technische Anforderungen. Von der Prototypen-Herstellung über kleine und mittlere Serien, das sind die Stärken der mittelständischen Unternehmen des Erzgebirges. Und genau diese Vielfalt zeigt sich im Gemeinschaftsstand“, resümiert der Geschäftsführer seinen Eindruck nach der letzten Messe. „Die Teilnahme am Gemeinschaftsstand ist eine gute Möglichkeit, um sich unseren Kunden gegenüber zu präsentieren und vor allem um neue Kontakte zu knüpfen.“ Tabea Schäfer von der Bahner und Schäfer GmbH bestätigt den positiven Eindruck. „Wir bekommen von unseren Messekontakten auf der intec erfahrungsgemäß sehr viele und sehr gute Anfragen“, erläutert die Geschäftsführerin des Herstellers für technische Federn.

Am Gemeinschaftsstand Erzgebirge stellen sich 2017 folgende Aussteller vor:
* ARTIS Ing. Technologie- & Informationsservice
* Bahner und Schäfer GmbH
* GAZIMA GmbH
* Huss Maschinenbau GmbH
* Innovation-metall.de, Jürgen Fickert Technologieberatung
* Klädtke Metallverarbeitung GmbH
* Kunststofftechnik Weißbach GmbH
* Laser-Tech Olbernhau GmbH
* MBS Lengefeld GmbH
* MSM Hänel GmbH
* Normteile Lindner GmbH
* SAXOBRAZE GmbH
* Santenberg Maschinen Deutschland GmbH
* ZTS Zerspanungstechnik Mario Schmieder

(Quelle: Erzgebirgskreis)
 
 
zurück zur Übersicht

Logo Europe Direct
 

Ihr Ansprechpartner

EUROPE DIRECT Informationszentrum Erzgebirge

Susann Thiele
Susann Thiele
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Telefon: +49 3733 145 112
Telefax: +49 3733 145 145

E-Mail senden