EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge
 
Stand / Druckdatum: 21.01.2019

Startseite - EUROPE direct | EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge

 

 
Übersicht des Portals
 
 
 
WFE
Sie befinden sich hier:Home
 
 
 

Bröckelnde Sterne...

Brexit - Nachrichten

(Der britische Street-Art-Künstler Banksy hat ein monumentales Brexit-Kunstwerk an einem Haus in der britischen Hafenstadt Dover hinterlassen.)

Am 29. März 2019 will Großbritannien die EU verlassen. Unter folgendem Link finden Sie aktuelle Informationen und Entwicklungen.

 
 
Brexit - Infos (DIHK)

Ratspräsidentschaft RUMÄNIEN






 
 

EU Zeit 2/2018

Das Magazin zur EU-Förderung in Sachsen

















Das Magazin stellt Projekte zur nachhaltigen und sozialen Stadtentwicklung in Sachsen vor, welche durch die Förderfonds ESF und EFRE realisiert werden.
Doch auch ländlich geprägte Gebiete finden ihren Platz - so z.B. Thalheim/ Erzgeb., das mittels EU-Geldern das Gelände einer alten Strumpffabrik teils erhalten, teils renaturieren und umnutzen kann...

Herausgeber: Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr


 
 
Download als PDF

SACHSEN BÖHMEN 7000 - Liebe, Leid und Luftschlösser

28.09.2018 – 31.03.2019

 
SMAC Chemnitz
SACHSEN BÖHMEN 7000 nimmt die facettenreiche und dynamische Beziehungsgeschichte beider Regionen in einem weiten chronologischen Rahmen von der Steinzeit bis zur Gegenwart in den Blick.


 
 
Informationen zur Sonderausstellung

Europawahl 2019 - Diesmal wähle ich!

EU-Wahl

66. Europäischer Wettbewerb: YOUrope – es geht um dich!

66. EU-Wettbewerb
Schülerinnen und Schüler gestalten Kampagnen für die Europawahl und setzen sich mit politischer Kommunikation im digitalen Zeitalter auseinander!


 
 
Weitere Informationen

Österreichische Ratspräsidentschaft

Europäisches Kulturerbejahr

Europäisches Kulturerbejahr 2018
 

Gold und Silber für EU-geförderte Filme auf der Berlinale

21.02.2017 | Newsmeldung  | EuropeDirect

MEDIA-geförderte Filme haben bei den diesjährigen Internationalen Filmfestspielen in Berlin abgeräumt:  Vier Silberne Bären und mehrere Sonderpreise der 67. Berlinale gingen an insgesamt zehn EU-geförderte Filme. Mit dem Goldenen Bären wurde in diesem Jahr der ungarische Liebesfilm „Teströl és lélekröl“ („Körper und Seele“)  von der Regisseurin Ildikó Enyedi ausgezeichnet.

Der Große Preis der Jury  ging an „Félicité“ von Alain Gomis (Frankreich, Senegal, Belgien, Deutschland, Libanon).  „Pokot“ (Spur) von Agnieszka Holland (Polen, Deutschland, Tschechische Republik, Schweden und die Slowakei) wurde mit dem Alfred Bauer Preis ausgezeichnet. Dieser Silberne Bär würdigt Spielfilme, die neue Perspektiven eröffnen. Der Silberne Bär für den besten Regisseur ging an Aki Kaurismäki für  „Toivon tuolla puolen“ („Die andere Seite der Hoffnung“, Finnland, Deutschland) und der Silberne Bär für besondere künstlerische Leistungen an die Rumänin Dana Bunescu für den Schnitt bei „Ana, mon amour“ („Ana, meine Liebe“) von Călin Peter Netzer (Rumänien, Deutschland, Frankreich).

Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und zuständig für den Digitalen Binnenmarkt, gratulierte allen Gewinnern der Berlinale 2017: „Das Media-Programm spielt eine bedeutende Rolle, wenn es darum geht, dem Europäische Film zu helfen, grenzübergreifend ein neues Publikum zu erreichen. Die zahlreichen Preise sind auch eine große Anerkennung für unsere Anstrengungen, das europäische Kino in seinem Reichtum und seiner Vielfalt zu unterstützen. Wir werden unsere Arbeit fortsetzen und auch weiterhin europäische audiovisuelle Werke in ganz Europa fördern. “

Insgesamt wurden 25 Filme auf der Berlinale gezeigt, die vom Filmförderprogramm Creative Europe MEDIA unterstützt wurden. Sie wurden zusammen mit über 1,7 Mio. Euro unterstützt, vor allem bei der Entwicklung der Filme und bei ihrem Vertrieb außerhalb ihres Heimatlandes.

(Quelle: Europäische Kommission - Vertretung in Deutschland)
 
 
zurück zur Übersicht

Logo Europe Direct
 

Ihr Ansprechpartner

EUROPE DIRECT Informationszentrum Erzgebirge

Marlen Einhorn
Marlen Einhorn
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Telefon: +49 3733 145 112
Telefax: +49 3733 145 145

E-Mail senden
 

Folgen Sie uns auf Facebook!