EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge
 
Stand / Druckdatum: 22.02.2018

Startseite - EUROPE direct | EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge

 

 
Übersicht des Portals
 
 
 
WFE
Sie befinden sich hier:Home
 
 
 

Wichtige Information:

Europe Direct Informations-zentrum geht doch weiter!

Nachdem das Europe Direct Informationszentrum Erzgebirge im Dezember 2017 die Absage zur Bewerbung für die neue Generation 2018-2020 erhielt, bleibt das Zentrum nun doch Teil des europaweiten Netzwerks.

Aufgrund der Interventionen der Region wurde das Zentrum im ländlichen Raum, unmittelbar an der Grenze zur Tschechischen Republik, als eines von vier Zentren in Deutschland mit zusätzlichen Mitteln der EU begünstigt. Es wurde Anfang Februar nachträglich als Informationszentrum ausgewählt.

Die Arbeit von Europe Direct Erzgebirge darf offiziell ab dem 1. März 2018 fortgeführt werden. Die Beratungsstelle steht weiterhin, wie seit 2009, für Fragen und Informationen rund um europäische Themen zur Verfügung.
 
 

​Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří: Entdeckertour rund um das Bergbaugebiet Pöhlberg

05.10.2017 | Pressemitteilung  | Projekte

Annaberg-Buchholz. Die nächste Entdeckertour in der Montanregion Erzgebirge/ Krušnohoří führt am Samstag, 14.10.2017, durch den Bergbau und die Geologie des Pöhlbergs. „Berg formt Landschaft“ - die Bergbaulandschaft auf der östlichen Seite des 832 m hohen Tafelberges ist Teil des UNESCO-Welterbe-Antrags. Vom umfangreichen Bergbau auf silberhaltiges Kupfererz zeugen vor allem die Halden zahlreicher kleiner Stolln sowie die untertägig erhaltenen Grubenbaue. Die Tour beginnt 10:00 Uhr am Parkplatz „Butterfässer“ an der Pöhlbergauffahrt und verläuft über den Rundweg hin zum Tiefen St. Briccius Stolln, wo ein Imbiss möglich ist. Der Stolln kann an diesem Tag besichtigt werden. Begleitet wird die 4 km lange Tour, für die Trittsicherheit und festes Schuhwerk Voraussetzung sind, von Sven Schreiter.

Das grenzübergreifende Interreg 5a-Projekt „Glück auf Welterbe!“ fördert die Europäische Union mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Eine Anmeldung ist für die Veranstaltung nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenfrei.
 
zurück zur Übersicht

Logo Europe Direct